DLRG: Rettet DAVE und PIA

Manchmal, da versteht man die Welt nicht mehr. Wie könnte man auch?

Da gibt es zwei Geschwister, Dave und Pia, die wurden aus ihrem Elternhaus entführt, und in ein widerliches Kinderheim gesteckt. Beide Kinder wollen aber dort nicht leben, nicht im Kinderheim, nicht bei Pflegepersonen. Beide Kinder wollen zu Hause leben, bei ihrem „Matze“, bei ihrem Papa Möbius.

Beide Kinder haben das auch schon immer wieder gesagt. Sie haben es gesagt im Kinderheim, und wurden dafür bestraft. Dave hat es auch seinem Vormund gesagt, so einem SPD-Fuzzy, den das aber gar nicht interessiert hat. Und er hat es sehr häufig Richter Bernau gesagt, vom Amtsgericht Wittmund. Doch der drohte Dave nur ihn in ein anderes Kinderheim zu stecken, noch weiter weg von seiner Schwester, und von seinem Vater. Man drohte Dave sogar damit, dass man ihn in die Psychiatrie stecken würde.

Beide Kinder sind aus dem Kinderheim abgehauen. Erst Pia, die man schnell wieder eingefangen hatte, und später dann Dave, der eine liebevolle Gastmutter fand, bis die Polizei Wehye sein kleines und kurzes Glück wieder zerstörte. „Gerettet“ hätte man Dave,  ließ die Polizei in der Presse verbreiten, und verschweigt, wie sehr der Junge geschrien hat, als er wieder von den Uniformierten aus seinem Asyl entführt wurde.

Am 3. August hat Dave Geburtstag. Er wird 13 Jahre alt. Sein größter Wunsch ist untypisch für einen 13-Jährigen, denn er will nur zurück zu seinem Papa und seiner Schwester Pia, wo er die schönste Zeit seines Lebens hatte, bevor das Jugendamt und die Justiz das Familienglück zerstörten.

Beim Amtsgericht in Wittmund ist Richter Bernau für Dave zuständig. Auf dem Bild hat er noch gut lachen. Wie kann man überhaupt noch lachen, wenn man weiß, dass man eine Familie zerstört hat, und für das Unglück von zwei Kindern mitverantwortlich ist?

Doch Andreas Bernau ist nicht nur Richter, sondern auf dem Papier ist er auch Menschenretter.

Am 21.6.2013 berichtet die NWZ:

Die Delegierten der Landesverbands-Tagung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben Andreas Bernau (40) zum neuen Präsidenten gewählt. Seit 1989 ist Andreas Bernau Mitglied der DLRG und ließ sich schon früh in den Vorstand seiner Heimatortsgruppe Wittmund in Ostfriesland wählen. Andreas Bernau ist Richter am Amtsgericht Wittmund. Zusammen mit Frau und Tochter lebt er in Carolinensiel.

Nach meinem Kenntnisstand ist es die Aufgabe der DLRG Menschen zu retten. Sowohl Erwachsene wie Kinder. Ein Mitglied der DLRG hat also ins Wasser zu springen, wenn Kinder in Not sind, und diese zu retten. Und für den Vorstand sollte das doch wohl erst recht gelten.

Völlig neu wäre es für mich, dass es zu den Aufgaben der DLRG-Mitglieder/Vorstand gehört die Kinder aus dem Elternhaus zu holen, und die dann ins Wasser zu werfen, oder hab ich da was verpasst?


Deshalb frage ich mich, wann Richter Bernau endlich aufhört so d… zu grinsen, und seiner Aufgabe als DLRG-Mitglied/Vorstand nachkommt, und die beiden Kinder Dave und Pia rettet, denn die möchten endlich wieder nach Hause zu Papa schwimmen.

Und als Richter möchte ich ihn fragen, wann er endlich seiner gesetzlichen Pflicht nachkommt, das Grundgesetz achtet, besonders Artikel 6, und natürlich die Menschenrecht von Dave, Pia und Papa Möbius.

Was versteht Richter Bernau unter Kindeswohl?

Versteht er darunter, dass Pia mit 13 Jahren sich im Kinderheim nicht unbeobachtet duschen durfte?

Sich nicht selber anziehen durfte, und nicht allein zur Toilette durfte?

Versteht er wirklich darunter, dass Dave im Heim bestraft wurde, wenn er nach seinem Papa fragte?

Entspricht es etwa seinem Verständnis von Kindeswohl, wenn das Heimkind mit löchrigen Schuhe durch die Gegend laufen muss, und im Juni mit einer kaputten Winterjacke unterwegs ist?

Wenn das sein Verständnis von Kindeswohl sein sollte, muss dann ein Ertrinkender damit rechnen, dass das DLRG-Mitglied/Vorstand ihm im Notfall einen Rettungsring zuwirft, der mit Blei beschwert ist?

Richter Andreas Bernau, wann lassen sie Dave und Pia aus den Fängen der Jugendamtsmafia wieder raus?

Wann lassen sie die Kinder endlich wieder nach Haus?

Am 3.8.2015 hat Dave Geburtstag. Das wird evtl. ein sehr trauriger Geburtstag für Dave und Pia werden, wenn sich der Verbleib der Kinder bis dahin nicht ändert.

Deshalb empfehle ich, dass wir am 3.8.2015 eine Demo in Wittmund anmelden. Wer bereit ist sich daran zu beteiligen sollte sich schnellstens hier melden. Natürlich kann man sich auch bei unserer jungen Bürger-/Kinderrechtlerin Antonya Schandorff melden, die sich ja auch sehr im Fall Dave und Pia Möbius bemüht hat.

Der Zustand in unserem Land macht es leider notwendig auf die Straße zu gehen. Die Entwicklung läuft in die völlig falsche Richtung. Und der massive Anstieg beim Kinderklau zwingt anständige Eltern und verantwortungsvolle Menschen zu handeln.

Der lachende oder lächerliche Richter Andreas Bernau hat auch noch Verwandte, die sich vielleicht auch über ein nettes Schreiben freuen. Vielleicht können ja folgende Personen dabei helfen Dave und Pia zu ihrem Vater zurückzubringen, denn das Kinderlachen Dave und Pia ist mir persönlich viel wichtiger, als ein lächerlicher lächelnder Richter.


Teile des Beitrags wurden gelöscht, weil sich die Situation, bzw. die Verantwortlichen für Dave geändert haben.

Vielleicht sollte man den Damen und Herren auch mal einen Brief, oder vielleicht diesen Beitrag schicken. Vielleicht wäre ja die Mutter von Richter Bernau auch nicht begeistert, wenn man ihr die Kinder weggenommen hätte.

Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Dave, Jugendamt, Justiz, Justizmafia, Polizei abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu DLRG: Rettet DAVE und PIA

  1. nhvhg schreibt:

    achtung achtung auf der seide von facebook könt iher ales verfolgen ok schreibe die personen an angela masch
    matthias möbius mit ein foto von tochter und ich stehe in der mite mein sohn dave

    Gefällt mir

  2. nhvhg schreibt:

    weil ich die wahrheit verteile bekome ich eine gericht verhantlung lessen teilen
    https://www.facebook.com/events/1615360515411660/?object_id=1615360515411660&event_action_source=48

    Gefällt mir

  3. KOPDJ schreibt:

    AM BESTEN DAS ALLE DAS KOPIERT DIE SCHRIEFT UND FOTO UND DANN VERÖFENLICHEN ALS FLYER UND IN WITTMUND UBER ALL VERTEILEN DAS AMCHE ICH AUCH

    Gefällt mir

  4. Caesar schreibt:

    Ich fasse es ja nicht mehr!

    http://www. DER LINK WURDE VOM ADMIN.entfernt.

    Da schreibt emz:
    „Ist das nicht strafbar, Leute mit Telefonanrufen zu stalken?“

    Das sollte sie sich mal selber fragen, denn wie oft hat sie das schon bei mir gemacht!

    Die Frau ist doch wirklich nicht mehr ganz dicht ….

    Gefällt mir

  5. Pingback: DLRG: Rettet DAVE und PIA! | wir

  6. Korte schreibt:

    Wer Kinder, die zu ihren Geschwistern oder Eltern wollen, in die Psychiatrie stecken will, gehört in die Psychiatrie, in die Geschlossene, dauerhaft !

    Gefällt mir

  7. wirwuschel schreibt:

    Ich war mal beim DRK und Rettungsschwimmerrin und habe einige Kinder aus dem Wasser gezogen. Aber bevor der Presserummel los ging, war ich immer bereits weg. Wer nicht nach oben will, handelt wenn Menschen in Not sind, aber er hat es nich mit grinsenden und hochmütigen Fotos in allen Lättern, er tut was Menschpflicht ist und gut.

    Gefällt mir

    • wirwuschel schreibt:

      Ich würde gern zu allen Demos gehen, die Kinder retten, aber das Saarland ist sehr weit weg, schade!
      Liebe Menschen helft Dave und Pia in meinem Namen mit und zeigt Zivilcorage, den das brauchen sie, da sie nur dadurch Hilfe erfahren. Lasst nicht zu das sie noch weiter leiden und danke an Beamtendumm.
      Werde den Artikel, der sehr gut ist bei mir auch bloggen wenn ich darf.

      Gefällt mir

  8. Korte schreibt:

    Eine alte Deutsche Redensart besagt: „Da hat man einen Bock zum Gärtner gemacht“. Mein Opa sagte 1951: „Um in einen Entscheidungposten zu gelangen, muß man glaubhaft beweisen können, skrupellos, rücksichtslos, gefühllos zu sein. Wer das nicht beweisen kann, hat keine Chance, einen Platz in einer Beamtenstube zu ergattern“. Dieser zynisch lächelnde „Herr“ Bernau hat offensichtlich gerade dafür den Beweis erbracht ! Eine gute Aussicht in dem BRD-Besatzer- Büttel- System einen steilen Aufstieg vor sich zu haben. Wie sagte mein Opa: „In Politik und Verwaltung ist es wie beim kochen, nur der Abschaum kommt nach oben“. Dieser Aussage kann ich nicht widersprechen. Aus eigenem erleben, kann ich den Aussagen meines Opas nur zu 100 % zustimmen.

    Gefällt mir

  9. beamtendumm schreibt:

    Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
    Landesverband Niedersachsen e.V.

    Geschäftsstelle
    Im Niedernfeld 4a
    31542 Bad Nenndorf
    Telefon:
    05723 – 94 63 94
    Telefax:
    05723 – 94 63 99
    E-Mail:
    info@niedersachsen.dlrg.de

    http://niedersachsen.dlrg.de/der-landesverband/kontakt/impressum.html

    Vertretungsberechtigter Vorstand:
    Andreas Bernau, Präsident (Der Richter des AG Wittmund, der für Dave zuständig ist)
    Jürgen Seiler, Vizepräsident
    Sandra Gerdes, Vizepräsidentin
    Prof. Dr. Steffen Warmbold, Vizepräsident

    Gefällt mir

  10. beamtendumm schreibt:

    Weitere Ansprechpartner vom DLRG

    1. Vorsitzender

    Hendrik Schultz

    Pastor-Hoffmann-Str. 3
    26409 Wittmund
    Tel.: 0 44 62 / 23 0 96

    Jürgen Fleckenstein

    Hohebier 45
    26409 Wittmund
    Tel.: 0 44 62 / 94 20 63

    Ausbildungsleiter

    Eike Becker

    Schlossstr. 7
    26409 Wittmund
    Mobil: 0170 / 4179156

    Technischer Leiter

    Michael Martens

    Fasanenweg 5
    26409 Wittmund
    Mobil: 0176 / 23977963

    Leiter Öffentlichkeitsarbeit

    Benjamin Buserath

    Am Steinham 8
    26427 Esens
    Mobil: 0172 / 14 94 000

    Jugendwartin

    Nadine Sobotta

    Brückstr. 15
    26409 Wittmund
    Tel.: 0172 / 43 608 60

    Die dazugehörigen E-Mailadressen findet man hier
    http://wittmund.dlrg.de/kontakt.html

    Gefällt mir

  11. beamtendumm schreibt:

    Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
    26409 Wittmund – Hohebier 45

    Telefon:
    04462 / 94 20 63
    E-Mail:
    geschaeftsstelle@wittmund.dlrg.de

    Gefällt mir

  12. beamtendumm schreibt:

    Hier einige weitere Adressen
    Amtsgericht, Am Markt 11, 26409 Wittmund

    Gefällt mir

  13. beamtendumm schreibt:

    Hat dies auf Jugendamtsmafia rebloggt.

    Gefällt mir

  14. Antonya schreibt:

    Moin,
    wie passt das zusammen ?
    Auf der einen Seite Menschen retten,
    auf der anderen Seite Kinder klauen ???
    Ich denke, sie werden keine Rücksicht auf Davs Geburtstag nehmen, leider !
    Bei mir war es nicht anders !
    Da hat es auch niemanden interessiert, ob Geburtstag oder nicht….
    Mir tut nur Dave leid und darum setze ich mich weiter für ihn und
    Pia ein !!!

    Antonya

    Gefällt mir

  15. Caesar schreibt:

    Das ist ja höchst interessant, was man hier über Richter Bernau erfährt, aber es macht einen noch fassungsloser. Wie kann einer, der Mitglied der DLRG ist und der selber eine Familie hat, so brutal, rucksichtslos, kaltschnäuzig, unmenschlich und stur gegenüber Kindern sein, ihre Seelen zerstören und ihre elementarsten Rechte mit Füßen treten?

    Was würde er sagen, wenn man ihm seine Tochter wegnehmen würde?

    Außerdem würde mich interessieren, ob dem Landesverband der DLRG die „Glanzleistungen“ des Andreas Bernau im Fall Dave und Pia Möbius bekannt sind, und was der Landesverband wohl dazu sagt???

    Sollte es am 03.08.2015 eine Demo in Wittmund geben, wäre ich gern dabei, kann es aber leider aufgrund der Entfernung nicht. Diese Demo sollte aber auf jeden Fall stattfinden. Das Maß ist nämlich definitiv übervoll.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.