Gustl Mollath bei Beckmann (ARD) Zitate

Hier einige Zitate aus der ARD-Sendung Beckmann mit Gustl Mollath

Justizopfer Gustl Mollath

… Es ist unglaublich, wie ich von der Polizei behandelt worden bin.

… Die Polizei hat mehrmals meine Haustür aufbrechen lassen. Es war eine Situation, die mich an die dunkelsten Zeiten in der Republik erinnert hat. …

… Nachdem ich auch noch niedergeschlagen worden bin, von Polizeibeamten, in der Zelle.

… BECKMANN „Herr Mollath, wenn man sich das jetzt anguckt, also ihr Auftreten, auch gerade am Anfang vot dem Amtsgericht, als sie aus NS-Prozess-Protokollen vorgelesen haben,“ GM „Das hab ich gar nicht gemacht“. BECKMANN „Das haben sie nicht gemacht?“ GM „Nein“.

„… Ich glaub ich mach ein relativ vernünftigen Eindruck, und ich glaub auch, mit mir kann man reden, …“ KOMMENTAR, dem ist hundertprozentig zuzustimmen.

BECKMANN „Ja Herr Mollath, die Grundfrage vorweg, warum haben sie sich immer fortlaufend, also diesen Untersuchungen verweigert?“ GM „ja, ich muss ihnen sagen, so vermessen es auch klingen mag, mir war leider klar, was da angestrebt wird, und je mehr man sich dann diesen Möglichkeiten ausliefert, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man mehr angebliche Beweise kreiert. …“

Psychiaterin Dr. Hanna Ziegert

… Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Gutachten nach Aktenlage, oder ein Gutachten im Gerichtssaal über ne 20 Meter Entfernung, einem Befund, einem gynäkologischem Befund aus 20 Meter entspricht. …

BECKMANN „War es ein Fehler, dass er es abgelehnt hat Frau Ziegert?“ ZIEGERT „Ich weiß nicht, ob ich mich jemals würde begutachten lassen.“ BECKMANN „Das sagen sie als Gutachterin?“ ZIEGERT „Ja, eigentlich schon,muss ich ernsthaft eigentlich sagen.“

Rechtsanwalt Gerhard Strate

…Die Justiz verteidigt sich selbst

… wenn man hätte Lesen können, Lesen wollen…

…ich würde auch nie zum Anwalt gehen. …

Redakteur Uwe Ritzer -Süddeutsche Zeitung

abwesende Beteiligte

Gutachter Leipziger

Richter Otto Brixner

BKH

Bayreuth

Erlangen

Straubingen

Dieser Beitrag wurde unter ARD, Gustl Mollath, Justiz, Justizmafia, Massregelvollzug, Presse, Psychiatrie, TV abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Gustl Mollath bei Beckmann (ARD) Zitate

  1. Korte Werner schreibt:

    Wie hatte mein Opa 1951 gesagt: „Wollte man die Schlechtigkeit dieser Halunken (er meinte unsere Volksdiener) auch nur annähernd hinreichend beschreiben, müßte man eine neue Sprache erfinden. Denn im Deutschen Wortschatz gibt es keine so schlechten Worte, um deren Schlechtigkeit hinreichend beschreiben zu können“. Ferner sagte er: „Die meisten und die schlimmsten Halunken sitzen in unseren Amtsstuben, nicht in unseren Gefängnissen. Darin sitzen überwiegend die Opfer dieser Halunken“ ! Aus eigener Erfahrung, kann ich dem nicht widersprechen.

    Gefällt mir

  2. nic.schooldyk schreibt:

    „ich wuerde mich nie begutachten lassen…….!“ sagt eine Psychologin !!! Hahahahah !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.