Liste nicht empfehlenswerter Rechtsanwälte (m/w)

Am gestrigen Sonnabend, 13.07.2013, fand ich einen gelben Briefumschlag in meinem Briefkasten. Aufdruck: „Förmliche Zustellung“.

Inhalt des Briefes war die Mitteilung eines Landgerichts, dass mir die beantragte Prozesskostenhilfe nicht gewährt wird, weil ich sowie keine Aussicht auf Erfolg mit meiner Klage gegen einen Radiosender aus den Norden haben würde. (Wovon ich jedoch noch nicht überzeugt bin!).

Hätte der Medien-Fach-Anwalt, den ich mir vor Monaten für rechtlichen Rat und ggf. zur Vertretung bei einer Gerichtsverhandlung gegen den Radiosender ausgesucht hatte, nicht „gekniffen“ und mir statt schlechter, gute und zielführende Ratschläge gegeben, wäre das bisherige Verfahren günstiger für mich und mein Anliegen verlaufen wäre. Da bin ich mir sicher!

Da ich derartige Pleiten, Pech und Pannen mit systemhörigen, und unfähigen BRD-Anwälten bereits einige mal erleben und miterleben musste (sehr wenige, dafür aber lobenswerte Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel!), rege ich an, eine bundesweite

„LISTE NICHT ZU EMPFEHLENDER RECHTSANWÄLTE“ (m/w)

zu erstellen, und diese Liste bei Bedarf hilfesuchenden Menschen zur Verfügung zu stellen. Diese Liste könnte als ein art „Whistle-Blower für Ratsuchende“ fungieren, die Mißerfolge durch unfähige Rechtsanwälte vermeiden wollen.

Denn nichts ist frustrierender, nerviger und ärgerlicher, als wenn man im Recht ist, dieses sogar beweisen und nachweisen kann, das Verfahren aber trotzdem verloren geht, weil ein unfähiger Rechtsbeistand entweder juristisch-formale Fehler oder sonstigen Mißt gebaut hat. Gegen hohe Bezahlung, versteht sich….

Wie ist die allgemeine Meinung zum Aufbau dieser bundesweiten „LISTE NICHT ZU EMPFEHLENDER RECHTSANWÄLTE“ (m/w)?

Bitte um Meinungen und Kommentare.

Bernd Vogt

Netzwerk Menschenrechte

Dieser Beitrag wurde unter Justiz, Justizmafia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Liste nicht empfehlenswerter Rechtsanwälte (m/w)

  1. Arme Frau schreibt:

    Patentanwältinnen in Karlsruhe, geldgeiler Sch …haufen…lügen und stellen sich tot…lassen Fristen verstreichen, schreiben Rechnungen ohne Posten , man muss einen vierstelligen Betrag zahlen und weiss nicht für was.
    Man bekommt Dutzendweise Anwaltschreiben von verschiedenen Kanzleien mit unterschiedlichsten Klagen. Obwohlm man mit zeugen nur einen ersttermin hatte und sonst nie dort war. Keinen Email Kontakt oder Termin bekam. Die haben sich wirklich tot gestellt in Karlsruhe-Weststadt…

    Gefällt mir

  2. sanftwut7 schreibt:

    Hallo
    das passierte mir auch und so so wurfe ich von vermögend in die Sozialhilfe befördert.
    Dank Juristen

    Gefällt mir

  3. Petra Wilhelmy schreibt:

    Betrug im großen Stiel
    Achtung vor Muth und Faust Aschaffenburg
    Eine Kanzlei der untersten Schublade
    Arbeiten für unseriöse Energieanbieter, lügen, betrügen und erpressen.
    Das Netz ist voller Menschen, die versuchen, sich gegen diese betrügerischen Machenschaften zu wehren..
    Vor allen, arbeitslose, alte, kranke, behinderte und Mütter mit Kinder werden aufs Übelste gestalkt.

    Diese Kanzlei gehört geschlossen, denn sie kaufen unrichtige und unseriöse Forderungen und bringen Menschen so weit, dass die verurteilt werden, falsche und erfundene Gelder zahlen müssen, um das 100% fache der erst erwarteten Summe.
    Schufaeinträge, Gerichtsvollzieher und Kontoschließungen in Kauf nehmen, ohne Rücksicht.

    Wer mehr zu dieser Gruppe wissen möchte, kann mich anschreiben.
    Verbraucherberatungen warnen vor solchen Kanzlein und Firmen.
    Und das Netz ist voller geprellter User.
    Zudem laufen bundesweite Betrugsanzeigen.

    Diese Kanzlei muss unbedingt auf einer Liste geführt werden und Menschen müssen gewwarnt werden, sich dort Hilfe zu suchen.
    Diese Kanzlei gehört geschlossen

    Gefällt mir

  4. Anonymous schreibt:

    Hallo Bernd Vogt.Wir haben etwas gemeinsam.lch kenne auch nur volltrottel von Anwälten.komme aus Oberfranken.Bin unter 0151 28117842 WhatsApp erreichbar.Diversen Stümpern sollte so das Handwerk gelegt werden.habe bei mir im Geschäft bereits eine Liste hängen von advocaten von denen ich meine Kunden abraten.

    Gefällt mir

    • Pecunia schreibt:

      Habe meine Rechtsanwältin wegen Verletzung Mandatsgeheimnis (§ 203 u.ff 51,43 ff) angeziegt Staatsanwalt-Sie hatte med. Daten einfach weiter gegeben. TRotz ausdr. Untersagung derselben…diese Schmeißfliegen sind wie Kleister am Geldbeutel und bringen Null leistung-bzw. sind Herrgötter Ihrer Zunft-die Anwaltskamer wollte es noch u.U. unterm Tisch kehren…nicht mit mir-wir brauche diese Liste….

      Gefällt mir

  5. Pecunia schreibt:

    Man sieht doch hier, dass es Bedarf gibt diesen Pfuschern von Rechtsanwälten einfach mal die Rote Karte zu zeigen. Sicherlich sind nicht alle so-aber auch meine Erlebnisse mit völliger Inkompetenz der RA´s, Faulheit vor allem (nur in Urlaub-oder Unterlassung zu nötigen Handlungen) und Geldgier sind absolut belegbar. Mandatskündigungen wie mir passiert kurz vor Prozessbeginn- aus nichtigem Grund-weil die Rechtsanwältin keinerlei Komptetenz hatte in dem Fall (Finanzrecht/Frankfurt) obwohl mit Bankenrecht geworben wird etc….daraufhin doppelte Gebühr von über 3.800€-und man kann gar nichts dagegen machen. Das ist eine neue Masche-man lockt Mandanten an-behandelt dann das Ganze so lala und kündigt kurz vor Prozess das Mandat-der RA hat somit das Geld und keinen Fall verloren-der Kläger muss dann wie gesagt 2 mal i.voller Höhe die RA Gebühr bezahlen um den Prozess weiter zu führen. Echt Klasse-Frankfurter Anwältin evtl. türkisch…..absolut abzuraten….man sollte diese Liste führen-denn armes deutschland mit dieser Justiz-auch Richter sind teilw. befangen und launisch u.E.

    Gefällt mir

  6. Auweia schreibt:

    Gute Idee, ich selbst habe unzählige Pfeiffenanwälte gehabt und z.Z. noch -das ist unglaublich-Abzocker, Inkompetent und Faul dazu. Ich bin dabei. Aber eine Anregung dazu -die schlechten Anwälte sollten zunächst auf eine interne Plattform landen um diese dann auch wirklich zunächst zu Filtern (sind ja nicht alle schlecht)-dann bei mindestens 10 Meldungen (in etwa) sollte man dann öffentlich eine Story erzählen im Rahmen einer Satire. In dieser Story werden dann die Namen dieser tollen Anwälte nach und nach genannt…z.B. Herr Horst aus Mü. ging gestern Abend mit seinem Hund Hr. Tauber aus Hamb. spazieren…etc etc. dann hat man auch nichts zu befürchten und diese schwarzen schafe haben kein Grund zu klagen…….der Mandant kann dann vorher mal die Story anschauen und sieht dann seinen Filius oder seine Maid in der Story (übrigens nach Alphabet vom Story Anfang an)-dann geht es einfacher zu suchen…ich unetrstütze diese Idee egal in welcher Form.

    Gefällt mir

  7. Anonymous schreibt:

    Es wäre eine Gute Sache wenn es so eine Liste gäbe aber ich schließe mich an was meine vorherigen Schreiber geschrieben haben : es wäre gefährlich im Internet so eine Liste zu erstellen da der Betreiber dieser Webseite Angst haben müßte. Man kennt ja den Spruch : Götter in weiß…nun es gibt auch die Götter in schwarz…und die sind anscheinend unantastbar. Mein Anwalt hat in einem Medizinschadensfall von mir eingereichte wichtigste Unterlagen einfach unterschlagen und nicht an den zuständigen Richter weiter geleitet. Wenn ich neues Beweismateril in die Kanzlei brachte sagte er : Wen wollen sie denn noch da mit rein ziehen ??? Und vor Gericht sagte er NICHTS um mir zu helfen. Der Richter war auch “ gekauft “ weil er sich weigerte meine wichtigen Unterlagen die ich vorsichtshalber als Kopie mit genommen habe einzusehen und es kam dann ein Schreiben vom Gericht an meinen Anwalt dass von der Gerichtsverhandlung kein Protokoll geführt wurde weil “ nur unrelevantes besprochen wurde “ Die Anwaltskammer war an der Sache nicht interessiert. Meine Rechtschutzversicherung auch nicht.Es ging um eine Klage die viele Patienten betrifft nämlich Missbrauch von Menschen zu klinischen Studien, unterlassene wichtige Untersuchungen, vertauschte Laborergenisse mit Mitpatienten usw Ich war und bin einfach fassungslos. Ein guter Anwalt sagte mir mal : Es gint vor Gericht keine GERECHTIGKEIT nur ein Rechtsprechung. Bis heute habe ich noch körperliche und seelische Folgen von der Fehlbehandlung und dem unfassbaren Verhalten des Anwalts und des Richters. Wer einen Anwalt aufsucht im Medizinaschadensfall ( oder anderen Fällen ) sollte sich immer von der Kanzlei vorlegen lassen dass ein ähnlicher Fall bereits gewonnen wurde. Dann exestieren darüber Aktenzeichen usw Sonst sollte man sich die Mühe sparen zu klagen denn dann geht der Mandant leer aus und nur der Anwalt kassiert

    Gefällt mir

  8. apokalypse20xy schreibt:

    Eine solche Liste müsste mehrfach im Netz geführt werden, sie dürfte nicht in den Händen nur einer Person liegen, weil sie sonst verschwinden würde, sobald man diese Person – wie auch immer – aus dem Weg geräumt hätte. Das würde Einigkeit unter den Listenführern und ständige Abstimmung erfordern, damit die Liste überall stets aktuell wäre.

    Ich glaube nicht daran, dass so etwas unter gegebenen Umständen organisierbar wäre, man hätte schnell Leute dazwischen, die das Projekt mit allen denkbaren Vorgehensweisen der Intriganz torpedieren würden. Schon ist die Einigkeit der Auswahl ist schwer zu schaffen: Während Bernd Schreiber etwa von RA und RiLG i.R. Rudolf Esders sehr positiv angetan ist, werfe ich diesem vor, entweder seinen Mandanten Philip Jaworowski, der unschuldig wegen des Mordes an Nadine Ostrowski verurteilt wurde, verraten zu haben, oder ein Dummkopf gewesen zu sein, der auf eine eindeutig manipulierte Spurenlage hereingefallen war und seinem Mandanten so lange nicht glaubte, wie dieser die Täterschaft bestritt.

    Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

    Gefällt mir

  9. Anonymous schreibt:

    Bayern die Anwälte in um Ansbach kannst du vergessen. Binn gerne bereit zu erstellen einer Liste

    Gefällt mir

  10. theokrates schreibt:

    Diese Liste existiert bereits!- Sie wird geführt von dem Journalisten und Blogbetreiber Udo Pohlmann in Bielefeld- seine Seiten; http://www.kriminalstaat.de und http://www.Endzeiter.de

    Gefällt mir

  11. Gehilfe-fürs-delikate schreibt:

    Da ist ernsthaft aufzupassen.

    Es werden vielfach mehr Juristen sogar mit 2 Staatsexamen ausgebildet, als der Deutsche Markt benötigt. Die einen fahren dann Taxi (z.B. besonders in München) und die anderen leben von Hartz-IV.

    Und falls die doch einmal einen Fall ergattern, dan fehlt bei den Taxifahrern- und auch bei den Hartzern-RA die Weiterbildung zum aktuellen Recht und sie denken noch in Strukturen vor dem Studienabschluss.

    Und dann gibt es auch Rechtsanwälte, die hocken ganz bescheiden in einem kleinen Büro und sind auf ihrem Fachgebiet eigentlich super gut.

    Und nun muß ich eine bescheidene Frage stellen. Doch dazu folgender Gedanke. Wenn ich also zu einem RA mit dem Fachgebiet z.B. Sozialrecht gehe, und habe eine gute /sehr gute /Top-Beratung und erreiche mein Ziel, dann kann ein anderer den gleichen RA mit einer Sache Staatsrecht beauftragen und der RA beherrscht den Fall nicht =warum auch immer=. Ist dieser RA nun gut oder schlecht, gehört er auf die Liste – oder nicht.

    Wenn ich zum Bäcker gehe, erwarte ich nicht, daß der einen Auspuff an meinem Auto schweißen kann.

    Meine Folgerung:
    Die Qualität der Rechtsanwälte müßte offensichtlich nach dem einzelnben Rechtsgebiet bemessen werden. Das heißt die Qualität des RA sollte nur rein fachspezifisch eingeschätzt werden, denn es könnte sein, daß der eine im Strafrecht „baden geht“, dafür auf die Liste kommt, und in einem anderen Rechtsgebiet nur Lob von seinen Mandanten erntet. Eine pauschale Vorverurteilung hate ich für falsch nund als Veröffentlichung für rechtlich angreifbar.

    Gefällt mir

    • bernd vogt schreibt:

      Sehe ich genau so wie Gehilfe-fürs-delikate!

      Es sollte in der „Liste nicht zu empfehlender Rechtsanwälte“ angegeben werden, in welcher Sache (in welchem Sachgebiet) der RA versagt hat.

      Viele Rechtsanwälte nennen auf Ihren Firmenschildern gern auch mehrere Sachgebiete auf denen sie tätig sind. Dass sie nicht immer und nicht in allen Sachgebieten gleich gut (gleich schlecht) sein müssen, ist wie im wahren Leben.

      Ich denke, auch wir sind bei der Handhabung von alltäglichen Lebensfragen nicht immer und nicht in jedem Bereich gleich gut.

      Also: bei Beschwerden über unfähige (nicht enpfehlungswerte) Rechtsanwälte (m/w) bitte das Sachgebiet angeben, auf dem der RA versagt hat!

      Bernd Vogt
      Netzwerk Menschnerechte

      Gefällt mir

    • Eva Ehmann schreibt:

      Wenn ein Anwalt von einer Sache keine Ahnung hat, sollte er es auch sagen und nicht den Fall übernehmen; denn bereits das, wäre ein Grund, ihn auf die Liste zu setzen.

      Gefällt mir

  12. Susanne Röhling schreibt:

    Da bin ich sofort dabei, mir fallen aus dem Stand drei ein, die mit ihren KlientInnen Riesenschweinereien veranstalten – aber auch ein paar gute Leute, die freundlich, sachlich, kompetent und respektvoll waren.

    Gefällt mir

    • bernd vogt schreibt:

      Dann bitte die Namen und Anschriften dieser Rechtsanwälte mitteilen, Frau Röhling!

      Strengste Vertraulichkeit bei der Behandlung der Daten und der Namen der Hinweisgeber ist garantiert.

      Zu den Namen und Anschriften der RA bitte eine kurze (max. 1/2 Seite) Darstellung des Falles und der Grund, weshalb dem RA Versagen oder sonstiges vorgeworfen wird.

      Namen und sonstige Daten der nicht zu empfehlenden Rechtsanwälte bitte an:

      Bernd Vogt
      Netzwerk Menschenrechte
      Mail: netzwerk-menschenrechte@gmx.de
      Kennwort. Anwaltsliste

      Gefällt 1 Person

  13. Werner Schimmel schreibt:

    ich bin dafür!!!!! Die allermeisten sind nur abzocker. habe selbst so einen, werde ihn aber entbinden. der wollte erst geld von mir sehen obwohl er schon von meine RS-versicherung geld bekam. liste ist wichtig!!!!!!!!!

    Gefällt mir

    • bernd vogt schreibt:

      Danke für ihre Zustimmung, Herr Schimmel!

      Es ist geplant die Liste der nicht empfehlenswerten Rechtsanwälte nach Orten und Postleitzahlen zu ordnen, damit das Auffinden von negativ bewerteten Anwälten leicht fällt – und schnell geht.

      Wenn Sie also eine negative Erfahrung mit einem Rechtsanwalt gemacht haben, dann bitte eine kurze Angabe über den Fall (z.B. Ordungswidrigkeitsverfahren, Strafrecht, Erbschaftsstreitigkeit etc.) und warum Sie der Rechtsanwalt Ihrer Ansicht nach schlecht vertreten hat. Bitte den Namen des Rechtsanwaltes unbedingt angeben!

      Alle Angaben werden vertraulich behandelt, Namen der Hinweisgeber werden nicht genannt.

      Je schneller wir diese bundesweite Liste erstellen, desto eher können wir Menschen davor bewahren, durch schlechte, feige und abzockende Rechtsanwälten reingelegt zu werden und Verfahren und Prozesse dadurch zu verlieren, wie dieses hier in Lande wohl zehttausendfach Jahr für Jahr geschieht!

      Bernd Vogt
      Netzwerk Menschenrechte
      Kennwort: Negativliste BRD-Anwälte
      Mail: netzwerk-menschenrechte@gmx.de

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.