Fluthilfe: Beamte werden bevorzugt.

Zu DDR-Zeiten gab es das nicht. Nicht einmal gab es so ein Hochwasser, wie es dies bereits zwei Mal seit der Wiedervereinigung gab. Die Schäden sind enorm, die Menschen brauchen natürlich Hilfe bei der Bewältigung der Schäden.

Aber die Menschen sind auch dort nicht gleich. Während der Bürger komplizierte Verfahren durchlaufen muss, um überhaupt an die Hilfen zu gelangen, haben es Bundesbeamte wesentlich einfacher.

Die mehr als 200.000 von der Flut betroffenen Bundesbeamte erhalten 10.000 Euro Vorschuss pro Haushalt. Diese 10.000 Euro müssen erst nach 5 Jahren zurückgezahlt werden. Das ist doch mal eine unkomplizierte Soforthilfe, die den Namen auch verdient.

Leider sind unserem Staat nicht alle Bürger soviel wert.

Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Fluthilfe: Beamte werden bevorzugt.

  1. Korte Werner schreibt:

    Beamte werden nicht nur bei der „Fluthilfe“ bevorzugt, sondern in fast allen Lebensbereichen. Beispiel: Eine Harz IV Empfängerin aus Solingen beschädigt beim Ausparken ein Auto, will nichts bemerkt haben, fährt weg. Unfallflucht, verurteilt. Nächste Verhandlung. Ein pensionierter Stadtbauamtsrat beschädigt beim Ausparken ein Auto, will davon nichts bemerkt haben, fährt weg. Unfallflucht. Der selbe Richter ROE.. spricht ihn auf Kosten der Staatskasse frei. Der Steuerzahler muß dem Pensionär seinen Anwalt auch noch zahlen. Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich. Aber nur davor, nicht bei der Anwendung !

    Gefällt mir

  2. lutz maiwald schreibt:

    man kann garnicht soviel fressen wie man am liebsten kotzen tät…….

    Gefällt mir

  3. Rosenzierde schreibt:

    Beziehungen schaden nur dem, der keine hat.

    Gefällt mir

  4. bernd vogt schreibt:

    Korruption, Klüngel, Seilschaften innerhalb der Verwaltung der vereinigten Wirtschaftsgebiete (BRD) wohin man sieht, wohin man kommt!

    Jahr für Jahr gehen uns Milliarden für die Wohlfahrt und das Vorankommen des Deutschen Volkes verloren, weil sich die BRD-Dienerschaft (sog. „Beamte“) gierig die eigenen Taschen voll stopft, und uns „Steuerbürger“ die Löcher in den entleerten Geldsäcken danach wieder mühsam und entbehrungsvoll stopfen lässt!

    Vorteilsnahme und gegenseitige Vorteilsgewährung (Korruption), dass ist das einzige Feld, auf dem das BRD-Bediestetentum ungeschlagen und weltmeisterlich ist!

    Lasst uns diese miesen Machenschaften unseres Dienstpersonal schleunigst beenden!

    Bernd Vogt
    Netzwerk Menschenrechte

    Gefällt mir

  5. Ironleafs schreibt:

    Ist doch klar das die zuerst den Volksunterdrückern helfen und nicht dem Volk.
    Bei der BRD handelt es sich um ein Besatzungsregime genauso wie bei der ehemaligen DDR, nur wussten die Menschen in der DDR das sie unter einem Zwang leben und in der BRD merken es die Leute nicht.

    Gefällt mir

  6. Susanne Röhling schreibt:

    Es sei den Beamten gegönnt. Jetzt muß es weitergehen. Wir haben ein Gleichbehandlungsgebot in dieser Republik. Wen müssen wir anschreiben, damit das passiert, und hinterher mit faulen Eiern und Tomaten bewerfen, wenn es nicht passiert?

    Gefällt mir

    • Gehilfe-fürs-delikate schreibt:

      Was heißt hier Gleichbehandlung für alle = das steht wohl nicht einmal in diesem Grundgesetz. Es gibt eine gruppenweise Gleichbehandlung:
      * die Gleichbehandlung von Beamten (erhalten zum Beispeil viel Geld)
      * die Gleichbehandlung von Hartzern (erhalten zum Beispeil wenig Geld)
      * die Gleichbehandlung von Justizkritiker (erhalten zum Beispeil Staatswillkür)
      * die Gleichbehandlung von Querulanten (erhalten zum Beispeil Psychiatrie)
      * …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.