Und Tschüß!

Im Mai 2013 hat die JVA Dresden, so ganz aus Versehen, den falschen Gefangenen entlassen. Kann ja mal passieren. BILD, titelte damals: „Die frechste Knast-Flucht des Jahres“.

Noch nicht einmal einen Monat später ist auch die damalige Überschrift zumindest schon wieder zweifelhaft. In Bochum gibt es ein Gebäude, bei dem man sich nicht sicher ist, ist es ein Knast, oder ist es ein schweizer Käse? Es soll ein Knast sein, hat aber Löcher wie ein schweizer Käse. In kurzen Zeitabständen flüchteten dort 2012 mehrere „Insassen“. Einem weiteren gelang es, sich über Stunden unter dem Dach der JVA zu verstecken. Und nun spazierte wieder einer in die Freiheit.

In Dresden wurde der Ungar Roland H. ganz offiziell aus der JVA entlassen. Eigentlich sollte ein ganz anderer Gefangener entlassen werden, aber der 32-jährige Ungar zog angeblich die Sachen des Mitgefangenen an, kämmte sich wie dieser und meldete sich an der Pforte.

Drei Beamte prüften die Entlassung, und entließen den Ungarn um 9:34 Uhr. Zumindest fiel der Fehler dann doch noch auf, als Roland entlassen war, und sich sein Kumpel im Knast meldete, und fragte, wann er denn jetzt endlich entlassen wird?

Mit Spürhunden sucht man inzwischen nach dem entlassenen Häftling, allerdings vergeblich.

BILD: Verrückter Ausbruch aus JVA Bochum

Um einen Spaziergang, nicht einen Ausbruch, handelte es sich bei der Flucht von Angelo Duric. Der 25-jährige Untersuchungshäftling nutzte einen Besuch um die schweizer Käseanstalt in Bochum-Krümmede als freier Mann zu verlassen.

Zuvor brachte er sich in den Besitz einer Besuchermarke. Mit dieser Besuchermarke ging er zur Pforte, ließ sich den Personalausweis des tatsächlichen Besuchers aushändigen, und war dann mal weg.

Auch hier fiel die Flucht bald, aber zu spät, auf, als der tatsächliche Besucher seinen Ausweis zurück haben wollte, aber keine Besuchermarke mehr hatte.

http://www.bild.de/regional/dresden/gefaengnis/gefangener-versehentlich-aus-knast-in-dresden-entlassen-30410854.bild.html

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/haeftling-latscht-als-besucher-aus-dem-knast-30738926.bild.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Folterknast, Gefängnis, Justizvollzugsanstalt, JVA, Knast abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Und Tschüß!

  1. beamtendumm schreibt:

    Der Name wurde wunschgemäß in Roland H. geändert. Erfahrungsgemäß dauert es aber, bis das google mitbekommt. Hier hilft evtl. ein Antrag bei google.
    Wie wäre es mit einem Bericht oder Kommentar zur Flucht oder Haftzeit? Der wird hier gerne veröffentlicht.

    Gefällt mir

  2. eiffe schreibt:

    Stimmt: Irren ist und Irre sind menschlich.

    Gefällt mir

  3. beamtendumm schreibt:

    Ähmmmm, vielleicht steht in dem Beitrag gleich zweimal als Quelle die BILD. Für die, die das nicht wissen, das ist eine Tageszeitung.
    Ähmmmm, waren dort nicht auch zwei Links veröffentlicht?

    Hier zwei weitere.

    https://duckduckgo.com/?q=jva+dresden+flucht

    https://duckduckgo.com/?q=jva+bochum+flucht

    Gefällt mir

  4. Berthild Lorenz schreibt:

    Ähmmmm, Irre sind menschlich? Und woher weißt du das alles?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s