JVA Kiel

Guten Abend. Habe bereits gelesen, was sie auf ihrer Seite veröffentlicht haben. Sie dürfen meinen Bericht gerne veröffentlichen. Freut mich, dass sie so viele Besucher haben, denn die Seite finde ich echt gut.

Mein Mann hatte ja grundsätzlich nichts gegen Knastklamotten, aber die Unterwäsche sollte jeder Gefangene die eigene Tragen dürfen, wäre hygienischer. 3 mal duschen pro Woche und nur 5 Unterhosen für 7 Tage ist einfach zu wenig. Oder ist so was für eine JVA zu viel verlangt? Jedes mal wenn ich meinen Mann besucht habe, hat er eher gestunken. Und so was in der heutigen modernen Zeit. Vor allem hatte er auch sonst zu wenig Kleider zum wechseln. Die JVA’s in Deutschland sollen mal umdenken und die Menschen auch wie Menschen behandeln.

Das Beste wäre wirklich mal, alle Beamten mal dort hin zu sperren, hinter jene Türen, welche sie jetzt noch auf und zu machen. Vielleicht würden die Gefangenen mal wie Menschen mit Gefühlen, Wünschen und Sehnsüchten behandelt und nicht wie Idioten. Dann sollten die ehemaligen Häftlinge mal mit denen das Gleiche machen dürfen. Das aber nicht nur für ein paar Tage, sondern für ein paar Monate.

Zudem fand er, dass er zu wenig zu Essen bekommen hat. Er ist von Natur aus nicht dick, hat vor der Verhaftung fast 75 kg auf die Waage gebracht und jetzt hatte er noch ca. 61 kg. (Knochen und ein bisschen Haut darüber) Jetzt ist er viel am Essen, damit er wieder zu Kräften kommt.

Liebe Grüsse
Daniela und Mario W.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dank und Lob, Folterknast abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu JVA Kiel

  1. Pingback: JVA Kiel — Beamtendumm | PinkysWorld's Weblog

  2. Helmut Karsten schreibt:

    Liebe Daniela, hallo Mario,
    das ist so eine Sache, mit der Hygiene im Knast. Zugegeben, mache sind drinne „Pfui“ und man will sich schon mal nicht vorstellen, wie die draußen sind. Als lebenslange Gastronomie-Person habe ich schon einen fast zwanghaften WASCHZWANG entwickelt. Aber darum geht’s eigentlich nicht, weil jeder der mich kennt…..
    Nov. 2006 JVA Hof. Ich werde zur DRV-Untersuchung nach Bayreuth verschubt. EINE Unterhose darf ich mitnehmen, die Untersuchung dauert 2 Stunden, die Reise dauert eine Woche. Ein Satz Wäsche am Körper. Man hat mich bis zur Untersuchung und nachher bis zum Abflug gen‘ HOF, in der JVA-Bayreuth in der „Bahnhofszelle“ zwischengelagert. Duschen war o.k., Wäschetausch gabs nicht, weil die bayreuther deren Putzlappen selbst behalten wollten. Vielleicht waren es ja auch Herrn Wagners alte Unterhosen. Die müssen in Bayreuth bleiben. Einmal habe ich mein Hof’er Prachtexemplar in der Dusche gewaschen, die ist halt dann am Körper getrocknet, weil die Russen die Bahnhofszellenheitungen „belegt“ hatten. Etwas kalt im Dezember in Bayreuth…….
    Jedenfalls zurück in HOF, nach meiner Rundreise (eine Woche für 50 Km Distanz) habe ich mir in meiner Einzelzelle die Klamotten vom Leib geschmissen und mich erst mal umgezogen. Gleich darauf: Zellenfilzung. Eine Beamtin und zwei Hausarbeiter. Natürlich findet die im Schrank die Unterhose, welche nach der längeren Busfahrt, und einer Woche in der gleichen Unterhose, vielleicht einen gelben Flecken hatte……….. Jedenfalls mit ihren Gummihandschuhen ist sie raus auf den Gang gelaufen, hat meine Unterhose gewedelt. „Schaut mal her…..!“

    Nungut, bei meinen Mithäftlingen hat sie nur ein Gelächter bekommen. Die wussten, ich geh‘ duschen und die wussten ja auch, dass ich die ganze Woche nicht da war. Die Zelle neben mit kam gleich mit ALLEN Unterhosen angerannt. „Wenn Sie das anmacht, nehmen Sie doch MEINE Unterhosen – oder wir tauschen….!“ noch mehr Gelächter.

    Aber ich frage mich: WER ist so blöd und lässt so ein Mistvieh, mit einer derart unterschwellig beleidigenden und menschenverachtenden Einstellung, auf die Menschheit los. Aus allen Plätzen, im Knast, wo ja doch vielleicht mal ein richtig BÖSER auftauchen könnte? Oder einer der vielleicht nervlich gerade etwas „überfordert“ ist……….Die arme Sau (Häftling) der einer BeamtIN den Schädel einschlägt.
    Viel Glück , ihr zwei – schön füttern, den Mario, damit er wieder zu KRÄFTEN kommt., lol.
    Ansonsten: ruhig meinen Namen anklicken>>> folterzelle 222

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s