UMFRAGE: Wer war der Täter, und wie reagiert die Justiz

In diesem Beitrag gab es eine Umfrage WER WAR DER TÄTER

https://beamtendumm.wordpress.com/2018/02/09/umfrage-wer-war-der-taeter/

Diese Umfrage ist inzwischen erledigt und aufgeklärt. Es ging darum, dass man einer Person, die vom christlichen Glauben zum jüdischen Glauben konvertiert ist, ein Hakenkreuz an das Auto geschmiert hatte. Es wurde nach der Religion des/der Täter gefragt.

Mir war die Religion der Täter bekannt, hätte aber sicherlich die falsche Religion ausgewählt, wenn ich als normaler Leser diese Frage beantwortet hätte.

Bei den Tätern handelte es sich ebenfalls um Juden. Juden beschmierten also das Auto eines anderen Juden, weil sie als „echte“ Juden keine konvertierten Juden möchten.

Es kam noch schlimmer. Das Hakenkreuz an dem Auto war nicht die letzte Straftat zum Nachteil des konvertierten Juden. Nach dieser Tat gab es noch einen weiteren massiven Vorfall.

Der konvertierte Jude wurde beim Fahrradfahren von einer anderen Person vorsätzlich umgeworfen, und zog sich erhebliche Verletzungen mit bleibenden Schäden zu. Auch diese Tat hatte einen religiösen Hintergrund.

Dies will ich mal zum Anlass einer weiteren Umfrage nehmen.

Wie reagiert die Justiz darauf, dass ein Jude mit einem Hakenkreuz einen anderen Juden beleidigt, fremdes Eigentum beschädigt, und versucht den Verdacht auf eine andere Person/Religion zu lenken, und dass eine Person aus religiösen Gründen verletzt wurde, und dauerhafte körperliche Schäden davontrug?

Die Anzeige der Auswahlmöglichkeiten wurde so programmiert, dass diese zufällig ausgewählt wird.

Advertisements
Veröffentlicht unter Justiz, Justizinsider, Justizkritiker, Justizmafia | Kommentar hinterlassen

Wer war der Täter?

Es geht in der Umfrage um eine Straftat. Um eine Straftat an einer Person, die zum jüdischen Glauben konvertiert ist. Natürlich kann man mit den hier veröffentlichten Daten einen Täter nur vermuten, aber das ist ja auch gewollt.

Es gibt also eine Person in Deutschland, die vom Christentum zum Judentum konvertiert ist. Einige Wochen danach hatte man das Auto der Person mit einem Hakenkreuz „verziert“. Nun stellt sich also die Frage, welcher Religion der oder die Täter angehören könnten. Es gibt folgende Möglichkeiten zur Auswahl.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 11 Kommentare

BLOG: Mütter im Familiengericht

Auf der rechten Seite dieses Blogs werden Auszüge der neuesten Beiträge von anderen Blogs veröffentlicht. Heute wurde dort ein weiterer Blog hinzugefügt.

Muetter im Familiengericht

(Mütter im Familiengericht)

https://muetterimfamiliengericht.wordpress.com/

Ich meine, als vielgelesener Blog hat man die Verpflichtung auch auf anderen Blogs hinzuweisen, die etwas zu den hier thematisierten Beiträgen veröffentlichen.

Hier der Link zu den Feeds

https://muetterimfamiliengericht.wordpress.com/feed

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

SIMONE P: Erpressung, falsche Verdächtigung, vortäuschen einer Straftat?

Das Thema VERGEWALTIGUNG und ERFUNDENE VERGEWALTIGUNG hatten wir hier bereits mehrfach.

Wenn ein Mann eine Frau vergewaltigt, dann ist das ein widerliches Verbrechen, darüber kann es wohl kaum zwei Meinungen geben. Mindestens genauso schlimm ist es aber, wenn Frauen so etwas behaupten, obwohl es so eine Tat niemals gab.

Vergewaltigt ein Mann eine Frau, dann gibt es eine geschädigte Person, nämlich die vergewaltigte Frau.

Erfindet eine Frau so eine Straftat aber, dann ist nicht nur der beschuldigte Mann ein Geschädigter dieser Frau, sondern andere Frauen sind dann auch noch Geschädigte dieser Person, weil dann tatsächliche Vergewaltigungsopfer immer häufiger ein Glaubwürdigkeitsprobleme bekommen

Einer dieser Frauen, die offenbar glaubt, dass sie fast täglich vergewaltigt wurde, ist Simone P. Die Frau hat anscheinend nicht nur ein Knastabo, mit freiem Eintritt in den Frauenknast Vechta, sondern auch eine rege Fantasie. Sie weiß wie sie inzwischen aussieht, deshalb präsentiert sie ihren Lesern ein Foto von sich, wo sie wahrscheinlich noch ca. 20 Jahre jünger war. Dafür sollten wir ihr wenigstens etwas dankbar sein. Immerhin mussten wir schon ihre Nacktfotos ertragen, aber mit ihrem Äußeren von heute hat sie uns bisher noch nicht den Tag versaut.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Justiz, Justizinsider, Justizvollzugsanstalt, JVA, Knast | 1 Kommentar

SONNTAG: Keinen Kaffeeklatsch in Bremerhaven

Dem Überraschungsgast von letzten Sonntag, der bei Carola Koch in Bremerhaven war, weil er offenbar Sehnsucht nach meiner Person hatte, sei gesagt, dass ich Bremerhaven schon wieder verlassen habe, und daher auch an diesem Sonntag dort nicht erreichbar bin. Ich bin halt eine gefragte Persönlichkeit, und war heute schon wieder als Babysitter in Gelsenkirchen gefragt, und am Dienstag ist ein weiteres Treffen mit einem Aktivisten hier in meiner Nähe geplant.

Ich hoffe, dass der Kuchen für den nächsten Kaffeeklatsch in Bremerhaven noch nicht gekauft wurde, denn ich bin nicht vor Ort, und Carola Koch ist eine Frau mit schlechten Benehmen, besonders gegenüber Personen, die schon mal Strafantrag gegen die Frau stellen wollten. (Ich hoffe, dass das verständlich ist.)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

RICHTER RALF TIETZ: Noch immer nicht die hellste Birne.

Richter Ralf Tietz hatte ja einer jungen Mutter (20) das Sorgerecht für ein Kind entzogen, das es gar nicht gab.

Tolle Leistung, so unfähig muss man erstmals sein. Man nimmt einer Frau das Sorgerecht ab, die gar kein Kind hat.

Ich glaube, man hat mir gerade mein Auto geklaut. Es gibt nur ein Problem, ich habe gar kein Auto, das man klauen konnte. Macht aber nichts. wenn man einer Frau das Sorgerecht für ein nicht existierendes Kind wegnehmen kann, dann kann man mir bestimmt auch ein Auto klauen, das es gar nicht gibt.

Wer glaubt, das könne nicht sein, der sollte wissen, dass Richter Ralf Tietz nicht nur Richter am Amtsgericht Kaufbeuren ist, sondern auch noch der stellvertretende Direktor ist. Kaufbeuren ist eine Stadt in Bayern, und das erklärt natürlich alles.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Familiengericht, Jugendamt, Justiz, Justizmafia | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Fiktion, oder…?

Mal abgenommen, also nur mal angenommen, ich wäre in diesem Jahr mal beim Gericht gewesen, um dort was zu erledigen. Keine Verhandlung oder so, sondern was anderes wollte ich da erledigen.

Mal angenommen, ich begegnete dort einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin des Hauses, und werde von dieser Person angesprochen. Mal angenommen, es geht bei diesem Gespräch um das Thema Kinderklau, was hätte mit die Person da wohl erzählt?

Könnte es vielleicht sein, dass mir die Person gesagt hat, man wüsste, dass ich recht habe, man wüsste, dass unsere Berichte im Internet weitgehend stimmen, und man versucht, Leute wie mich und Andere mundtot zu machen?

Könnte es sein, dass man mir erzählt hat, man sollte aus Sicherheitsgründen nicht weiter darüber berichten, weil das zu gefährlich wäre?

Mal angenommen man hat sich weiter unterhalten. Mal angenommen, dass ich den Hinweis erteilte, dass man ja auch zu diesem Willkürsystem gehört, und das es für die einfachen Leute und Mitläufer besonders gefährlich ist, da man die am Ehesten bereit ist zu opfern. Die Elite wird sich schon zu schützen wissen.

Die Antwort war verblüffend, zumindest wenn es das Gespräch gab. Die Antwort lautete nämlich, dass das dem Gesprächspartner auch schon bekannt war.

Aber zum Glück gehen wir ja von einem fiktiven Gespräch aus, denn tatsächlich gab es dieses Gespräch nicht. Zumindest nicht zwischen mir und dem fiktiven Gesprächspartner. Aber vielleicht fand das Gespräch so ähnlich zwischen einer anderen Person und einem Gerichtsmitarbeiter statt. Vielleicht!

 

Veröffentlicht unter UC | Kommentar hinterlassen

Carola Koch gegen die berühmt berüchtigte „Menschenrechtlerin“ Simone Pfeiffer

Wer kennt sie nicht unsere Wasserstoff gebleichte Blondine. Seit ca. 25 Jahren hat sich ihr Foto kaum verändert, und ihr Verstand?

Sie ist und beleibt die deutsche Meisterin im Frauenknasten. 😉 Im Internet hatte sie geschrieben, dass Frau Koch im Krankenhaus angeblich Fieberthermometer klauen würde. Frau Koch ist nun nicht gerade als Spaßkanone bekannt, und fand das nicht lustig. Auch von einer angeblichen Vorstrafe bzw. einer Kindesentführung, mit Festnahme bei der Ausreise war der Koch bislang nichts bekannt. Alzheimer bei Koch, oder Lüge von Pfeiffer, das hatte heute das Gericht zu entscheiden, denn die Spaßbremse Koch hatte ihre Kontrahentin auf Unterlassung verklagt.

Zu den Verhandlungen werden gerne sehr viele Prozessbeobachter und Filmteams eingeladen, denn Frau Pfeiffer hält sich doch glatt für eine Menschenrechtlerin. Für manche scheint Lügen halt ein Menschenrecht zu sein.

Ein bekannter Rollstuhlfahrer aus Gelsenkirchen, war zu dem Prozess extra angerollt. Manchmal hat man als Rollstuhlfahrer beim Gericht Glück. Häufig hat man bei den Eingangskontrollen Vorteile. Wenn da so ein Filmteam vom NDR anrückt und 50 erfahrene Prozessbeobachter aus Niedersachsen und NRW dann dauert das natürlich bei den Kontrollen. Heute ging das aber ziemlich schnell, denn folgende Personen glänzten durch Abwesenheit.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Justizkritiker | 3 Kommentare

Angelas neuestes Video

Ich konnte mir das Video bisher nicht ansehen, da ich hier kein DSL habe, sondern Internet nur über Handynetz. Deshalb kann ich über das Video bisher nichts sagen.

Ich denke aber, dass das Video für manche Leute ein Schock ist. Besonders einer Dina, oder EMZ wird das Video vermutlich gar nicht gefallen.

Viel Spaß beim Zusehen.

Veröffentlicht unter Dave, Jugendamt, Justiz, Justizmafia | Kommentar hinterlassen

PALLMANN: Unglaublich Geld wurde abgeholt

Lange hat man nichts mehr gehört von Dr. Pallmann. Ich kann es verschmerzen. Da sammelt und spendet man Geld für einen alten Mann, und der hat nichts besseres zu tun, als uns zu beleidigen und zu beschimpfen. Vor mehr als einem Monat wurden Dr. Pallmann 50 Euro gesendet. Angeblich wäre das Geld ja nicht angekommen, obwohl im Internet nachzulesen war, dass das Geld zur Abholung bereit liegt.

Heute habe ich den Status mal wieder geprüft. Unglaublich, der Herr Doktor hat das Geld jetzt doch noch abgeholt. Wahnsinn. Gratulation an Herrn Doktor. Hätte nicht geglaubt, dass der das noch schafft. 😉

198-567-5286

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

LEAK6: Neuer RSS-Feed

Auf der rechten Seite dieses Blogs existieren mehrere RSS-Verlinkungen zu anderen Blogs. Dort werden als auszugsweise die neusten Beiträge von anderen Blogs angezeigt.

Neu wurde dort LEAK6 aufgenommen

http://leak6.wordpress.com

bzw der RSS-Feed des Blogs.

http://leak6.wordpress.com/rss

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

RTL: Programmtipp STERN-TV

Heute am 14.2.2018 um 22:15 Uhr bringt RTL die Sendung STERN-TV.

Heute geht es um das Thema REICHSBÜRGER, besonders geht es um Adrian Ursache. Adrian Ursache sitzt zur Zeit in Untersuchungshaft. Man wirft ihm einen versuchten Polizistenmord vor. Man sollte sich von der Sendung nicht zu viel Wahrheit erwarten, denn diese Verhandlung ist systemrelevant. Was man erwarten darf, wenn etwas systemrelevant ist, hat uns vor einigen Jahren die staatlichen Bankenrettung gezeigt. Der Rechtsstaat muss da auf der Strecke bleiben.

Nach der Sendung sollte man sich unbedingt um Internet umsehen. Seit einigen Wochen findet man im Internet doch einige Berichte, dass der Vorfall sich bestimmt nicht so zugetragen hat, wie er angeklagt wurde.

Auch wer sich nicht für Reichsbürger interessiert sollte sich die Sendung vielleicht mal ansehen, und danach recherchieren, um zu merken, wie systemfreundlich unsere freie Presse wirklich ist.

Veröffentlicht unter Presse, RTL, TV | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Wer ist eigentlich schlimmer, Dina B. oder das Jugendamt?

Gestern lese ich auf FACEBOOK eine Nachricht von einer Mutter, die Probleme mit dem Jugendamt hatte. Es gab wohl beim Jugendamt eine Meldung, und dann wurde das Jugendamt tätig. Wir wissen, wie so etwas ausgehen kann. Allerdings sind nicht alle Jugendämter und Jugendamtsmitarbeiter gleich. Es wäre vermessen zu behaupten, dass alle Jugendämter bzw. Jugendamtsmitarbeiter immer nur das Ziel haben den Eltern die Kinder zu klauen. Es wäre aber auch vermessen zu behaupten, dass Jugendämter grundsätzlich eine gute Arbeit machen würden, denn dafür haben wir ja auch genügend Beispiele.

Bei dieser Mutter wurde dann ein Erziehungsgutachten gemacht. Das Ergebnis war ernüchternd. Die Mutter sollte lt. Gutachten nur eingeschränkt erziehungsunfähig gewesen sein. Das übliche Spiel also, wie wir das kennen, und was dann häufig zur Inobhutnahme/Kinderklau führt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nö, nö, nö, nö, nö

Da behauptet doch dieser Fake-Account DIETMAR WEBER, das sei nicht DINA BIERNATH. Wenn also DINA BIERNATH nicht DIETMAR WEBER ist, dann kann ja Dietmar Biernath auch nicht Dina Weber sein. Ist logisch, oder?

Auf dem Fake-Account von Dietmar WER AUCH IMMER, bzw Dina WER AUCH IMMER NICHT, wurde in den letzten Tagen etwas veröffentlicht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

KÖLN: Rechtsanwalt soll Polizist getötet haben

In Köln wurde ein Polizist (32) von einer Straßenbahn getötet, weil er von einer Person ins Gleisbett der Straßenbahn geschubst wurde, von der Bahn ca. 300 Meter mitgeschleift und dann überrollt wurde. Der Polizist war Mitarbeiter beim LKA, und soll dort für die Bekämpfung von islamistischen Terror zuständig gewesen sein.

Ein Tatverdächtigter (44) Deutscher wurde am Tatort festgenommen. Dabei soll es sich um einen Rechtsanwalt handeln. Der Täter konnte nach der Tat in der Menschenmenge untertauchen, und stellte sich später der Polizei als angeblicher Zeuge zur Verfügung. Er gab eine andere Personenbeschreibung ab, als andere Zeugen, vermutlich um von sich abzulenken. Durch die Auswertung der Überwachungskamera fiel der Verdacht aber auf ihn. Ob der Täter Deutscher mit oder Migrationshintergrund ist, wurde bisher nicht bekannt.

Der Mann wurde natürlich verhaftet. Die Ermittlungen laufen wegen Totschlag,und nicht wegen Mord,  da es vor der Tat möglicherweise einen Streit zwischen dem verkleideten Opfer und dem Täter gab.

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, LKA, Polizei | 3 Kommentare

KINDERKLAU: Schallmauer durchbrochen?

Im Jahr 2005 wurden in Deutschland 25.664 Kinder von den Jugendämtern aus den Familien genommen. Das war der niedrigste Stand in diesem Jahrtausend.

Seit 2005 stiegen diese Zahlen jedes Jahr an. Besonders stark war der Anstieg in den Jahren 2015 und 2016.

Im Jahr 2016 waren es dann 84.230 Kinder. Die Schallmauer von 100.000 Kinder im Jahr liegt also in Reichweite.

Bei dem starken Anstieg in den letzten Jahren kann es natürlich auch mal passieren, dass es die Zahlen kurzfristig mal rückläufig sind, aber es ist auch nicht ausgeschlossen, dass der Anstieg weiter kontinuierlich weiter geht.

Logisch wäre im Moment eher ein Rückgang zu erwarten, da der Anstieg der letzten zwei Jahren auf die Flüchtlinge geschoben wurde. Fakt ist aber, dass die Flüchtlingszahlen deutlich rückläufig sind. Ein Anstieg lässt sich damit nicht mehr begründen. Eigentlich müssten somit die Inobhutnahmen deutlich zurückgehen.

Erste Zahlen lassen was anderes vermuten. Es gibt die Aussage, dass in sechs Monaten über 52.000 Kinder von den Jugendämtern aus den Familien geholt wurden. Hochgerechnet bedeutet das, dass die Schallmauer von 100.000 Kindern im Jahr geknackt würde.

Die Geburtenziffer betrug ca. 750.000 Kinder.

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | 1 Kommentar

DINA mit Fake-Profil Dietmar Weber wieder aufgeflogen

In den letzten Tagen war Dina wieder mit ihrer üblen Hetze unterwegs. Das war wieder so schlimm, dass sie aus einigen Gruppen erneut raus geflogen ist. Ja, ihr Rückhalt wird halt immer geringer.

Macht nichts hat sie sich gedacht, und mal wieder ein Fake-Profil angelegt. Wenn sie sich dabei als Mann ausgibt, dann fliegt sie nicht so schnell auf, hatte sie sich gedacht, und war dann als Dietmar Weber unterwegs.

Dass das Profil nicht echt war, war sofort zu erkennen. Mit dem neuen Profil wurde nicht nur gleich wieder weiter gehetzt, sondern auch reichlich Freundschaftsanfragen verschickt. Ich blieb davon verschont, denn ich hatte sehr schnell verbreitet, dass das ein Fake-Profil mit Nähe zum Sonnenstaatland ist. Auch bei anderen ist Dina-Dietmar gescheitert. Bei Angela, Antonya und Carola hatte sie keine Chance. Angela hatte schon gestern erkannt, dass das Dina ist. Ich nicht, denn ich hatte die „verlässliche“ Informationen die Person würde aus der Nähe von Frankfurt kommen, und hätte mit Kinderklau etc. gar nichts zu tun. Soviel zu den verlässlichen Quellen. 😉

Zum Glück ist die Dame dumm genug sich nicht lange verstellen zu können. Die heutigen Kommentare waren so was von eindeutig Dinadumm, dass sie auffliegen musste.

Wer noch Zweifel haben sollte, dem empfehle ich ihr Profil von heute auf FACEBOOK. Als ich sie in die Ecke gedrängt hatte, war es bei ihr vorbei. Sie entlarvte sich für jeden erkenntlich als Dina.

Nicht sehr schlau, aber typisch. 😉

Inzwischen haben sie schon wieder einige von der Freundesliste entfernt.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Geschützt: DIETMAR WEBER: Wir geben dem Fake-Account ein Gesicht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Allgemein

Arbeitsgericht: Termin hat endlich stattgefunden.

Heute war ich in Bochum. Man was haben wir da Glück gehabt.

Der Sitzungssaal war im vorderen Bereich. Dort war es wirklich kalt. 15 oder 16 Grad, mehr werden das nicht gewesen sein. Zum Glück ist keiner von uns erfroren.

Wir waren beim Arbeitsgericht.. Manchmal sind nicht alle guten Dinge drei. Drei Termine waren bereits angesetzt und kurzfristig wieder abgesagt worden. Der letzte Termin wegen Wetter erst am Tag der Sitzung.

Heute war das anders. Glück gehabt. der Termin fand statt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Justizinsider | 3 Kommentare

BOCHUM: Glück gehabt

Heute war ich in Bochum. Man was haben wir da Glück gehabt.

  1. Mein Bus hatte Verspätung. Trotzdem kam ich noch rechtzeitig am Bahnhof an. Um x.59 Uhr war ich da, zwei Minuten später fuhr der Zug. Glück gehabt also.
  2. Natürlich habe ich vorher angerufen, als ich noch im Bus war. Wieder Glück gehabt, Der Aufzug in Bochum und Gelsenkirchen sollte funktionieren, und das stimmte sogar.
  3. Bis ca. 12 Uhr war ich in Bochum, was soll ich sagen, ich hatte soviel Glück, einer Bina Diernath bin ich in der ganzen Zeit nicht begegnet. Ich war also die ganze Zeit nur mit netten Menschen zusammen. Wieder Glück gehabt.
  4. Vor der Schleuse wurde ich von einer fremden Frau angesprochen. Sie kommen doch bestimmt wegen … Stimmt. Die Frau war vor mir dort, aber ich war schneller durch die Schleuse. Manchmal hat man eben Vorteile, wenn man mit dem Rollstuhl kommt. Ich habe wieder Glück gehabt. eine Bina Diernath wusste offenbar nicht, dass ich heute beim Justizzentrum bin, sonst hätte sie bestimmt die Behördenleiter angeschrieben, und mitgeteilt, dass ich gar keinen Elektrorollstuhl habe, sondern das nur ein Fake-Rollstuhl wäre. Solche falschen Behauptungen stellt Frau Diernath mal ganz gerne auf. Einen Schmähbrief von Frau Diernath aus der Pottstr. gab es also nicht. Was habe ich doch wieder für ein Glück gehabt.
  5. Der Sitzungssaal war im vorderen Bereich. Dort war es wirklich kalt. 15 oder 16 Grad, mehr werden das nicht gewesen sein. Zum Glück ist keiner von uns erfroren. Schon wieder Glück gehabt
  6. Wir waren beim Arbeitsgericht.. Manchmal sind nicht alle guten Dinge drei. Drei Termine waren bereits angesetzt und kurzfristig wieder abgesagt worden. Der letzte Termin wegen Wetter erst am Tag der Sitzung. (Damals hatte ich weniger Glück. Ausgerechnet Bochums Dünnste, jene Bina D… ingsbums, begegnete mir am Bahnhof. Tag versaut.) Heute war das anders. Glück gehabt. der Termin fand statt.
    Weiterlesen
Veröffentlicht unter Justiz, Justizinsider | 1 Kommentar

SATIRE: Überraschung beim Verwaltungsgericht

Am Freitag gab es wieder einen Termin beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen. Frau HirnDINAdumm hatte mal wieder geklagt.

Überraschung Teil2, ich war gar nicht da, und dabei hatte HirnDINAdumm ganz fest mit mir gerechnet. Ich musste also gar nicht anwesend sein, um doch, zumindest in Gedanken, anwesend zu sein.

Ich hatte mir natürlich überlegt, ob ich hinfahren soll, weil mich dieses Verfahren mehr interessiert hätte, als ihre letzte Klage, aber am Freitag habe ich Krankengymnastik, und das war mir natürlich wichtiger.

Auf FACEBOOK hat HirnDINAdumm dann sogar veröffentlicht, dass ich nicht da war. Klar, sie hat mich halt vermisst. 😉

Am Donnerstag hat sich mich schon in Bochum verpasst, und am Freitag bin ich einfach ihrem Termin fern geblieben. Das war dann schon eine schlechte Woche für Madam, da spielt dann das Urteil auch keine große Rolle mehr.

Wahrscheinlich hofft sie eh, dass sie verliert, damit sie auch noch weiter was zum Streiten hat. Allerdings gibt es da ein Problem. Beim VG braucht man in der nächsten Instanz einen Anwalt. Viele sind aber nicht mehr bereit für sie tätig zu werden. Ein Anwalt hat ihr im laufenden Verfahren gekündigt, und im geplanten Unterlassungsverfahren gegen mich hat der Anwalt auch dankend abgelehnt.

Veröffentlicht unter Humor | Kommentar hinterlassen

Geschützt: Meine Empfehlung: Unbedingt Befangenheitsantrag stellen.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Familiengericht, Jugendamt, Justiz, Justizmafia | Verschlagwortet mit , , ,

FREMDBEITRAG: Kindesentzug stärken?

Dieser Fall schreit zum Baby-Himmel

„Die Universität Bern stärkt die Forschung über die Fachgrenzen hinweg.“ Steht auf den Internet-Seiten des  „Insel Spitals-Universitätsspital Bern“. Seit heute fragt sich Kommissar Internet: Und den Kindesentzug über die Landesgrenzen hinweg? Und der Auerberg im Ostallgäu muss in Aua-Berg umbenannt werden?

Denn Kommissar Internet hat soeben diese Geschichte gehört:

(…weiterlesen…)

https://kommissarinternet.blogspot.de/2018/02/kindesentzug-starken.html

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Familiengericht, Jugendamt, Justiz, Justizmafia | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neues Video der Woche

Ich habe mal wieder ein neues VIDEO DER WOCHE eingestellt. Wurde ja auch mal Zeit, das alte Video war schon Monate alt.

Hier ein sehr gutes Lied also als neues VIDEO DER WOCHE.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

MDR: Programmtipp

Um 20:15 Uhr bringt der MDR einen Beitrag zum Thema Jugendamt.

MDR-Exakt stellt fest, dass die Pflege- und Heimkinder in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen weiter steigt.

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen leben immer mehr Kinder bei Pflegeeltern und in Heimen. Das geht aus einer Umfrage von MDR-exakt bei den zuständigen Behörden der Länder hervor. Demnach waren Ende 2016 insgesamt 7.845 Kinder in einer sogenannten Vollzeitpflege bei Ersatzeltern untergebracht. Im Jahr 2012 waren es in den drei Bundesländern mit 6.920 fast 1.000 weniger. Die meisten Pflegekinder gibt es in Sachsen (3.733), gefolgt von Sachsen-Anhalt (2.547) und Thüringen (1.565). Zahlen aus dem Jahr 2017 liegen noch nicht vor. …

Veröffentlicht unter MDR, Presse, TV | 1 Kommentar