Bei mir gibt es nur REWE

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ein Rollstuhlfahrer der laufen kann, ist …

Eigentlich ist das gar nicht so schwer. Eigentlich ist das sogar ziemlich einfach. Es ist eigentlich ziemlich normal.

Ein Rollstuhlfahrer der laufen kann, ist wie ein Brillenträger der sehen kann. Das weiß doch jedes Kind. Auch Brillenträger können meistens sehen, nur eben nicht so gut, wie Menschen die keine Brille brauchen.

Und Rollstuhlfahrer können häufig auch laufen, nur ebne nicht so gut und weit, wie Menschen die keinen Rollstuhl brauchen.

Eigentlich ist das so normal, dass man darüber nun wirklich keinen Beitrag schreiben müsste. Eigentlich müsste man das nicht, zumindest nicht für ganz normale Menschen. Allerdings gibt es auf dieser Welt auch Menschen die vielleicht keine Brille und keinen Rollstuhl brauchen, aber doch einen schweren Schaden haben. Einen Schaden im Kopf vielleicht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Post von der Staatsanwaltschaft

Wie hier bereits berichtet gab es schon mindestens 26 Ermittlungsverfahren gegen meine Person. In letzter Zeit wurden einige der Verfahren gegen mich auch eingestellt ohne das es zu einer Verhandlung kam. Früher versuchte mir die Staatsanwaltschaft, besonders die aus Essen, immer wieder mir ans Bein zu pinkeln. Hat nicht geklappt. Wenn es mal zu einer Verurteilung beim Amtsgericht kam, dann war spätestens beim Landgericht Schluss.

Nun könnte man ja denken, dass jemand der so häufig angegangen wird auch entsprechend wild um sich beißt, aber die Anzahl meiner Strafanzeigen hält sich in Grenzen, besonders wenn es gegen Privatpersonen geht.

2017 wurde meine Gutmütigkeit aber überstrapaziert. Ich habe Strafantrag gegen besonders perverse Personen gestellt. Natürlich hat die Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren einstellen wollen. Meine Beschwerde dagegen war erfolgreich. Eine der angegebene Zeugin teilte mir heute mit, dass sie Post von der Staatsanwaltschaft erhalten hat. Eine gute Nachricht, denn ich lasse mich auch von Perversen nicht verarschen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Staatsanwalt | 1 Kommentar

Geschützt: Termin Dienstag

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Allgemein

Hat OMA eine Schraube locker?

Ochotzki Martha Anja hat wieder was veröffentlicht.

Hier der neueste Screenshot.

Da drängen sich einige Fragen automatisch auf.

  1. Bild mit der Unterlegscheibe.

Frage, hat sie eine Schraube locker?

 

2. Video

Liebt sie Videos von mir?

3. Beziehungsstatus

Glaubt sie nun nicht mehr, dass sie mit mir verlobt ist?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

FREMDBEITRAG: Strafantrag

Tathergang: Obwohl der Gutachter Dieter L., Bad Bibra, ein offensichtlich und nachweislich falsches Gutachten erstellt hat (siehe Gegengutachten des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der IHK Halle-Dessau, Dipl.-Ing. Norbert S. vom 03.03.2016) und noch vorhandene Treppe in unserem Haus, wodurch uns ein zusätzlicher Vermögensschaden von derzeit ca. über 7.000 € entstanden ist und obwohl der Statiker Thomas A., Landsberg, eine Statik gefälscht und der Treppenbauer Michael B., Halle, diese gefälschte Statik in Auftrag gegeben und als Beweis für eine angeblich standsichere Treppe der Staatsanwaltschaft und dem Landgericht Halle vorgelegt hat, wurden die Ermittlungsverfahren gegen die Betrüger L…, A… und B… eingestellt.

Sind Betrug, falsche uneidliche Aussage und Urkundenfälschung Straftaten im Sinne des Strafgesetzbuches der Bundesrepublik Deutschland?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Staatsanwalt | 1 Kommentar

Eine Geschäftsidee für das deutsche Jugendamt.

In Indien hat nun ein Vater sein Baby verkauft. Der Mann ist Alkoholiker und verkaufte das Kind für umgerechnet 300 Euro, um seine Alkoholsucht zu befriedigen. Fast könnte man glauben, dass es in I…

Quelle: Eine Geschäftsidee für das deutsche Jugendamt.

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | Kommentar hinterlassen

Bescheinigung zur Vorlage beim Gericht

BESCHEINIGUNG zur Vorlage beim Gericht.

Herr Bernd Schreiber hat mir mitgeteilt, dass es dem Gericht nicht ausreicht, dass er im Jahr 2011 und 2012 einen Elektrorollstuhl erworben und hatte, sondern dass er auch noch nachweisen soll, dass er diesen auch genutzt habe.

Ich kann dazu folgendes bestätigen. Ich habe 2011 und 2012 mehrfach an OCCUPY-Veranstaltungen in Bochum und Düsseldorf teilgenommen. Auch Herr Bernd Schreiber hat regelmäßig an diesen Veranstaltungen teilgenommen, und war sogar bei der Räumung des Camps in Düsseldorf dabei. Davon gibt es Videos mit Herrn Schreiber und seinem Elektrorollstuhl.

Herr Schreiber war wegen seiner Behinderung immer mit dem Elektrorollstuhl bzw. später mit einem Elektromobil dabei. Herr Schreiber hat also den Elektrorollstuhl bzw. das Elektromobil nicht nur erworben, sondern auch regelmäßig genutzt. Ich habe Herrn Schreiber dort regelmäßig gesehen. Außerdem nahm Herr Schreiber auch regelmäßig an unserem Stammtisch teil. Auch dort kam er regelmäßig mit dem Elektrorollstuhl.

NAME:

ADRESSE:

 

Bochum den …..

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Geburten steigen um ca. 6%, Kinderklau steigt um 9% bzw. 11%

84.200 Kinder wurden von den Jugendämtern 2016 außerhalb der eigenen Familie untergebracht. Ein neuer Rekord. Wie jedes Jahr stieg die Zahl auch 2016 wieder.Insgesamt stieg die Zahl um ca. 9%, bei den deutschen Kindern sogar um 11 %. Diese Zahlen sind nun seit einigen Wochen offiziell und bei STATISTICA veröffentlicht worden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | 3 Kommentare

FREMDBEITRAG: Geburtsstation Helios-Klinikum

Habe lange überlegt, ob ich meine Erfahrungen von letzter Woche hier preisgebe., aber angesichts dieses Artikels hier, ja.

https://linkverzeichnis.wordpress.com/2017/08/01/mediziner-packen-aus-migranten-in-arztpraxen-und-krankenhaeusern-sind-der-blanke-horror/

Geburtsstation im Helios-Klinikum Wuppertal:
Nach der Entbindung kommen meine Tochter und Enkelchen auf ein Zimmer, wo vorerst auch noch eine deutsche Frau liegt. Kurz darauf wird wegen Entlassung das Bett (zwei-Bett -Zimmer) mit einer kulturfremden Frau belegt, welche sich null verständigen konnte. Sie hatte einen Kaiserschnitt, blieb deshalb liegen, obwohl sie aufstehen sollte. Das Kind wurde komplett durch die Hebammen versorgt. Soweit so gut.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdbeitrag-Reblogged | 2 Kommentare

Demo in Köln und Düsseldorf

Die letzten beiden Tage waren anstrengend. Düsseldorf war anstrengender als Köln, obwohl es nur halb so weit entfernt war. Woran lag es? Lag es daran, dass ich die Strapazen von Köln noch in den Knochen hatte, oder lag es vielleicht daran, dass ich nach Düsseldorf meine Lautsprecherbox mitgeschleppt habe?

Immerhin musste ich die vor der Fahrt am Rollstuhl anbringen, und danach wieder abbauen. Außerdem musste ich das Ganze auch noch zweimal in Düsseldorf machen, weil der Rollstuhl zusammen mit der Lautsprecherbox nicht in den Aufzug passte.

Das hat mich schon mitgenommen. In Köln hätte man die Anlage gut gebrauchen können, und in Düsseldorf war sie dann gar nicht nötig.

Die Veranstaltungen waren ziemlich unterschiedlich. Der Polizeieinsatz in Köln war mal wieder absolut unprofessionell geplant. Ich glaube, die Kölner lernen das nie. Die zunächst eingesetzte Polizei war völlig überfordert. Mit den paar Mann konnten die es nicht ermöglichen, dass der Bus das Ziel zunächst erreichte. Schon bei BESORGTE ELTERN hatte die Polizei viel zu wenig Einsatzkräfte vor Ort. Jetzt holte man zwei Züge an Einsatzkräften nach, und so konnte der Bus dann nach ca. 3 Stunden sein ursprüngliches Ziel doch noch erreichen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demonstration | 1 Kommentar

EUTIN: Jetzt geht´s los!

NACHTRAG:

Julian

55 cm

4040 Gramm

und

ein stolzer „Opa“

Veröffentlicht unter UC | Kommentar hinterlassen

Werden Lesben und Schwule wirklich diskriminiert?

Lesben und Schwule beklagen ja immer wieder ganz gerne eine angebliche Diskriminierung ihrer Person. Deshalb scheint es notwendig mal zu prüfen, ob es diese angebliche Diskriminierung wirklich gibt. Unbestritten ist, dass Lesben und Schwule heute mehr Akzeptanz in der Gesellschaft erfahren, als das früher der Fall war. Dennoch stelle ich bei genauer Betrachtung fest, dass es auch heute noch immer eine Diskriminierung von Lesben und Schwulen gibt. Eine natürliche Diskriminierung existiert und lässt sich nicht leugnen. sämtlichen Reformationen der letzten Jahre ist es nicht gelungen diese natürliche Diskriminierung zu beseitigen. Es ist Fakt:

Auf natürliche Weise entsteht menschlicher Nachwuchs nur beim Geschlechtsverkehr zwischen einer Frau und einem Mann.

Egal ob man einen Jungen oder Mädchen haben möchte, immer braucht man dazu eine Frau und einen Mann. Das ist sogar bei einer künstlichen Befruchtung nicht anders. Ohne einen Mann bekommt keine Frau ein Kind.

Weil das so ist, ist die Behauptung, dass Lesben und Schwule diskriminiert werden kaum zu widerlegen. Es gibt tatsächlich eine natürliche Diskriminierung. Diese natürliche Diskriminierung betrifft aber nicht nur Lesben und Schwule, sondern auch alle Männer. Auch Männer werden natürlich diskriminiert, denn Männer können keine Kinder gebären. Bekanntlich besitzen nur Frauen dieses Privileg.

Es gibt also natürliche Diskriminierung die weite Teile des Volkes betreffen. Doch was kann man dagegen tun, wie kann man solche Diskriminierung beenden?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demonstration | Kommentar hinterlassen

Statistiken zur Aus- und Einwanderung

Zunächst eine Statistik die auch einige Begriffe definiert.

Es wird unterschieden zwischen Bevölkerung ohne Migrationshintergrund und mit Migrationshintergrund.

Bei der Personengruppe mit Migrationshintergrund wird dann nochmal unterschieden zwischen Deutsche mit eigener Migrationserfahrung und Deutsche ohne eigene Migrationserfahrung, sowie Ausländern mit eigener Migrationserfahrung und Ausländer ohne eigene Migrationserfahrung.

Die Unterscheidung der Personengruppe mit Migrationshintergrund interessiert mich jetzt weniger. Die absoluten Zahlen finde ich dagegen interessanter.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

FREMDBEITRAG: Tourdaten – Für Ehe und Familie

Einmal quer durch Deutschland – 10 Tage 10 Städte für Ehe & Familie. Weitersagen – Teilen – Kommen 

Hier sind die Tourdaten:

👉 Mi. 6.9.2017 ab 15 Uhr München, Stachus

👉 Do. 7.9.2017 ab 15 Uhr Stuttgart, Schloßplatz

👉 Fr. 8.9.2017 ab 13 Uhr Karlsruhe, Schloßbezirk 3 vor dem Bundesverfassungsgericht

👉 Sa. 9.9.2017 ab 14 Uhr Wiesbaden, Luisenplatz

👉 So. 10.9.2017 ab 13 Uhr Köln, Bahnhofsvorplatz

👉 Mo, 11.9.2017 ab 16 Uhr Düsseldorf, Johannes Rau Platz

👉 Di, 12.9.2017 ab 15 Uhr Hannover, Trammplatz

👉 Mi, 13.9.2017 ab 15 Uhr, Kiel, Rathausplatz

👉 Do, 14.9.2017 ab 15 Uhr, Dresden, Neumarkt

👉 Fr, 15.9.2017 ab 15 Uhr, Berlin, vor dem Kanzleramt

#DerBusKommt #EhebleibtEhe

Quelle: Tourdaten

https://busdermeinungsfreiheit.wordpress.com

Veröffentlicht unter Fremdbeitrag-Reblogged | 3 Kommentare

BREMERHAVEN: „Helden“ in Uniform

Nun wissen wir ja, dass die Polizei inzwischen -wörtlich- jeden Furz zur Anzeige bringt, zumindest wenn es sich dabei um deutsche Staatsbürger handelt. Das ist nicht nur in Berlin so. Auch Bremerhaven hat da so seine uniformierten „Helden“.

Auch in Bremerhaven ist, wie in vielen anderen Städten auch, das Füttern von Tauben hoch offiziell verboten. Natürlich kennen Kinder im Alter von 3 Jahren so ein Verbot noch nicht, und selbst wenn die Eltern dies ihrem Kind erklären, so ist so ein Verbot gegen die Natur eines Kindes. Ein Kind im Alter von 3 Jahren hat einfach ein natürliches Bestreben Tiere zu füttern, oder mit denen zu spielen. Dies mag ja verboten sein, aber dieses Verbot ist sicherlich nicht so gewichtig, dass man da bei Zuwiderhandlung gleich das Kind erschießen muss.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Polizei | 2 Kommentare

Strafbefehl wegen Beamtenbeleidigung aufgehoben.

Einige Anmerkungen vorweg.

  1. Die Überschrift ist für diesen Beitrag viel zu harmlos und seriös.
  2. Man sollte der Staatsanwaltschaft mal erklären, dass es BEAMTENBELEIDIGUNG als Straftatbestand gar nicht gibt.
  3. Die einzig erkennbare Straftat ist hier für mich, dass die Staatsanwaltschaft und der Richter einen Strafbefehl überhaupt zugelassen hatten.

Versuchen wir es nun mal wieder chronologisch. Chronologisch ist zwar logisch, aber leider zerstört das etwas die Möglichkeit hier die Polizei und Justiz entsprechend auf die Schippe zu nehmen, was hier sicherlich äußerst angebracht wäre.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Justiz, Justizmafia, Polizei | 7 Kommentare

WORDPRESS-Meldung

WORDPRESS-Meldung:

Deine Statistik ist im Aufschwung! Schreiben an erhält eine Menge Traffic.

https://schreibenan.wordpress.com

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ich habe mal den Anfang gemacht

Bei LEETCHI gibt es einen Spendenaufruf für eine Familie. Ich hab mir das mal angesehen, und da zwar viele den Spendenaufruf geteilt haben, aber bisher keiner etwas Geld locker machen wollte, habe ich mal den Anfang gemacht. Mit 50 Euro war ich dabei. Die Familie braucht zwar noch viele Spender um ihr Ziel zu erreichen, aber ich habe zumindest meinen möglichen Beitrag dazu geleistet. Ich gehe davon aus, dass jetzt auch noch andere Leser sich beteiligen werden.

Hier der Link zum Spendenaufruf. Vielleicht bringe ich demnächst noch einen Beitrag dazu.

https://www.leetchi.com/c/soziales-von-rey-joel

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

LUCKY sieht schwarz

Frau LUCKY schrieb:

… Uns geht es hier sehr wohl um die Kinder und um den Schutz der Kinder vor den Menschen oder Situationen, die ihnen nicht gut tun.
Das sind manchmal sehr unglückliche Lebensumstände, Väter oder Mütter, im schlimmsten Fall sogar wildfremde Verschwörungstheoretiker oder andere Spinner aus dem Internet.

Für uns steht hier außer Frage, dass die Kinder überall besser aufgehoben sind als bei Frau M. oder Herrn S. oder Herrn C. und wie sie alle heißen.

War nicht kürzlich zu lesen, dass die Mutter von D.M. ein Sorgerecht für den Jungen und seine Schwester hat, dann wird sie auch wissen wo ihre Kinder sind, also brauchen wir uns keine Sorgen zu machen.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht klarzustellen, dass „Kinder NICHT vom Jugendamt entführt werden!“

Übrigens wusstest du, dass von den tausenden Inobhutnahmen die jährlich stattfinden, nur ein ganz geringer Prozentsatz gegen den Willen der Familie stattfindet!

Der größte Teil der Kinder und Jugendlichen ist mit Zustimmung der sorgeberechtigten Eltern und zum Teil auch mit der Zustimmung des Kindes/Jugendlichen in Obhut des Amtes. Diese Menschen erhoffen sich Hilfe, denn sie haben einen rechtlichen Anspruch darauf.

Stellen wir mal klar, dass uns Frau LUKY im Unklaren lässt wer sie ist, oder was sie beruflich macht, und das hat seine guten Gründe. Dabei wäre das doch wohl äußerst interessant.

Quelle: LUCKY sieht schwarz

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | Kommentar hinterlassen

linksunten.indymedia.org abgeschaltet und verboten

Ehrlich gesagt, diese Seite war nun nicht unbedingt die Seite die zu meinen Favoriten gehörte. Dennoch war ich hin und wieder auf der Seite um Informationen zu holen. Die Seite war schon sehr links und radikal, und dadurch auch hetzerisch gegen Gruppen die nicht das selbe Gedankengut hatten. Aber Beiträge die nicht so ganz einseitig, links und radikal waren, waren durchaus manchmal informativ.

Sind wir doch mal ehrlich, wenn es um Gerechtigkeit, Justiz, politische Verfolgung oder Veränderungen im System geht, dann betrifft das bekanntlich alle, egal ob links oder rechts, deshalb lehne ich ja auch die Katalogisierung in links oder rechts ab. Allerdings war die höchst einseitige, ideologisch verklemmte Berichterstattung auf linksunten.indymedia.org manchmal schon sehr schwer erträglich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Geschützt: Ist Frau Schwarz vom Kinderheim Marbede bei ALLMYSTERY aktive?

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt

Das Passwortsystem wird geändert.

Gleich erscheint hier ein Beitrag bei dem das bisherige Passwortsystem nicht mehr funktioniert. Das System wurde geändert, um einigen Leuten denen man mal geholfen hatte, und die einem nun Schaden wollen, den Zugriff zu solchen Beiträgen zu verwehren. Es dürfte klar sein, dass es sich dabei um Leute wie Dina, Stefan und Stellings etc. handelt. Ich glaube, dass diese Leute die geschützten Beiträge nicht mehr lesen können sollten, damit sie nicht wieder versuchen Lügen zu verbreiten und mir Schaden zu wollen.

Nehmen wir mal so eine Stelling-Lüge. Da wird behauptet, dass N. angeblich meine eingetragenen Pflegeperson wäre, obwohl ich N. noch gar nicht kannte, als das Pflegegutachten erstellt wurde, und deshalb niemals als meine Pflegeperson eingetragen wurde.

Die Stelling-Lüge war so plump, dass sie sofort also solche auffliegen musste, denn es wurde gegenüber dem Sozialamt behauptete, dass N. angeblich das Pflegegeld kassieren würde, und an mich weiterleiten würde, damit ich in Saus und Braus leben könnte. Eine wirklich plumpe Lüge, die sofort als solche auffliegen musste, denn bei mir wird das Pflegegeld bisher nicht von der Pflegekasse ausbezahlt, sondern vom Sozialamt. Das Sozialamt hat aber niemals auch nur einen Cent an N. bezahlt, was die natürlich sehr leicht selbst überprüfen konnten. Und schon war es vorbei mit dem Lügenmärchen der Stellings. Wenn also N. nachweislich niemals einen Cent Pflegegeld vom Sozialamt bekommen hatte, konnte sie auch niemals einen Cent davon an mich aushändigen.

Ich weiß nicht, ob es noch Leute gibt, die die Märchentante aus Bremervörde unterstützen, aber wenn dann kann man solche Leute nur warnen. Zum Dank dafür, dass man die Familie unterstützt, beobachten die einem nicht nur heimlich mit einer Videokamera auf der Toilette, sondern suchen auch nach Informationen, womit man die Unterstützer später unter Druck setzen kann, wenn die nicht mehr bereit sind diese Lügentante zu unterstützen. Dabei schreckt man auch von der Verbreitung von Unwahrheiten nicht zurück.

Wie kommt man nun an das neue Passwort?

Im Moment wird das nur einem äußerst eingeschränktem Personenkreis zur Verfügung gestellt. Aus diesem Grund ist es zwingend erforderlich sich zunächst telefonisch bei mir zu melden. Personen, die in Verbindung mit Dina, den Stellings oder Stefan stehen werden nicht anrufen brauchen. Logischerweise auch keine Sonennstaatdeppen etc.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

KINDERKLAU: Gießen oder Marl?

Im Jahr 2015 hatte die Stadt MARL in NRW lt. WIKIPEDIA 83.926 Einwohner. Die Stadt Gießen in Hessen brachte es im selben Jahr auf 84.455 Einwohner. 2016 haben die deutschen Jugendämter 84.200 Kinde…

Quelle: KINDERKLAU: Gießen oder Marl?

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | 2 Kommentare

Aufnahme einer Gerichtsverhandlung.

Der Solarkritiker Rainer Hoffmann hat das schon mal thematisiert. Auch bei ihm gab es ein Ermittlungsverfahren, weil er eine Gerichtsverhandlung aufgenommen hatte, in der er Prozesspartei war. Auch bei ihm wurde das Verfahren eingestellt.

Als das Verfahren gegen ihn dann eingestellt wurde, und er verbreitet, dass das Aufnehmen erlaubt wäre, meldeten sich seine Kritiker und behaupteten, dass das nicht so sei, weil die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen ihn nur „ausnahmsweise“ eingestellt hätte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Justizmafia, Staatsanwalt | 6 Kommentare

JUGENDAMT: Ein Fehler im System

 

Dieses Logo findet man öfters an Schaufenstern oder Türen von Geschäften. Es soll Kindern Schutz gewährleisten, wenn diese in tatsächlicher Gefahr sind, oder meinen in Gefahr zu sein.

Im Grunde ja eine gute Idee und eine gute Sache.

Es gibt sogar eine gewisse Ausbildung und Handlungsanweisungen für die Mitarbeiter der Geschäfte, damit die auch wissen, was sie denn in bestimmten Fällen zu tun haben.

Quelle: JUGENDAMT: Ein Fehler im System

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

So sehen WIEDER Sieger aus

Wieder ein Strafverfahren eingestellt.

Von meiner Seite gibt es keinen Vorwurf an die Staatsanwaltschaft Oldenburg. Wenn es eine Anzeige gegen eine bestimmte Person, oder wie in diesem Fall, gegen Unbekannt gibt, muss die STA zunächst Ermittlungen aufnehmen. Da die Ermittlungen ergaben, dass ich mit der Tat etwas zu tun haben könnte, egal ob als Opfer oder Täter, ist es auch nur logisch, dass es zu einer Vernehmung kommt. So etwas ist völlig normal, und kann auch nicht der STA vorgeworfen werden.

Bei der polizeilichen Vernehmung habe ich deutlich genug gemacht, dass ich hier ein Opfer von mehreren Opfern der Straftat bin, und keineswegs der Täter. Ich habe auch von Anfang an damit gerechnet, dass nach den Ermittlungen das Verfahren eingestellt wird. Der einzig mögliche kleine Kritikpunkt ist, dass mir das etwas zu lange gedauert hat, ich habe deswegen bereits vor einer Woche die Polizei angeschrieben, und um Weiterleitung meines Briefs an die zuständige STA gebeten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Staatsanwalt | 14 Kommentare

Und ich komme gegen den nicht an!

Die Zusammentreffen zwischen Frau Eva Maria Zückert aus Bad Driburg, enden doch bisher immer sehr einseitig für mich. Das erste Treffen gab es beim Amtsgericht Gelsenkirchen(-Buer). Frau Zückert wa…

Quelle: Und ich komme gegen den nicht an!

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

WITTMUND: Amtsgericht, ANZEIGER FÜR HARLINGERLAND und Drohung durch SONNENSTAATBÜRGER

Es dürfte jetzt vielleicht klar sein, warum ich mich in den letzten Tagen wirklich nicht mehr um Anja Martha Ochotzki gekümmert habe. Ihr Müll ist einfach nicht wichtig genug gewesen, es gab wichtigeres zu tun.

Ich war also in Wittmund, und das war gut so. Ich hatte auch eine Demo angemeldet. Vor 2 Jahren hatte ich dort bereits eine Demo angemeldet. So häufig wird das in Wittmund nicht passieren, und so verwundert es vielleicht nicht ganz, dass der zuständige Mitarbeiter schon bei meiner Namensnennung wusste, dass ich schon vor 2 Jahren eine Demo angemeldet hatte. Er schluckte etwas bei der Zahl. Dieses Mal hatte ich 50 Teilnehmer angemeldet, und das waren ja deutlich mehr, als wir beim letzten Mal mit hatten.

Diese Zahl wurde nicht nur angemeldet, sondern auch locker erreicht. Insgesamt waren sogar noch mehr Personen vor Ort, allerdings hat das Amtsgericht dafür gesorgt, dass nur selten 50 Personen an der Demo teilnehmen konnten.

Es gab da schon einige Merkwürdigkeiten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Justizmafia | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

WITTMUND: Drohung von EMZ aus Bad Driburg

Dumme, hässliche BESOFSKI: Auf ein Wort

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer: Kein Wort

Dumme, hässliche BESOFSKI: Wenn sie nicht aufhören über mich zu schreiben, lass ich sie so was von zusammenschlagen … (Rest wurde nicht verstanden)

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer: Sie wollen mir drohen?

Dumme, hässliche BESOFSKI: Ja

Dumme, hässliche BESOFSKI wendet sich ab.

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer: Ok

Dumme, hässliche BESOFSKI: Text unverständlich, ungefähr: „Ich würde das nie selber machen..:“

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer: Ich hab´s auf Video

Dumme, hässliche BESOFSKI: Dreht sich wieder um, baut sich vor meinem Rollstuhl auf, und fordert die Herausgabe des Videos, allerdings ist der Text leider nicht zu verstehen.

Da BESOFSKI mich damit an der Weiterfahrt hindert, handelt es sich wohl auch um Nötigung.

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer: Das kriegen sie nicht

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer: Das kriegen sie nicht

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer: Das kriegen sie nicht

Dumme, hässliche BESOFSKI: Haben sie das auf Video aufgenommen?

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer mit Besofski-Stimme: Ja, ich habe ein Video aufgenommen.

Dumme, hässliche BESOFSKI: Das dürfen sie nicht.

Hübscher, intelligenter  Rollstuhlfahrer noch immer mit Besofksi-Stimme: Doch das dürfe ich schon, denn wir sind in der Öffentlichkeit. Was haben sie mit der Rt… (nicht verständlich) zu tun?

Die Antwort ist nicht zu verstehen.

2:22 Ich rufe die Polizei an. Die Gesamtlänge des Videos ist 9:15 Minuten.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

Mein persönliches Wittmund-Erlebnis

  1. EMZ getroffen.
  2. Bedroht worden
  3. Polizei geholt
  4. Strafantrag gestellt

Fahrt hat sich gelohnt. 😉

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

HH-Altona: Wat mut, dat mut

Ein toller Beschluss. Ob das die Antragstellerin wirklich so wollte? Und was passiert, wenn sich der Antragsgegner nicht an den Beschluss hält?

Was passiert, wenn er die Frau nicht beleidigt, und bedroht, wandert der dann in den Knast?

Veröffentlicht unter Justiz, Justizmafia | 1 Kommentar

DIEPHOLZ: Sensation am Amtsgericht

Die lang geplante Verurteilung durch das Amtsgericht Diepholz endete heute mit einer Überraschung. Angela wurde heute ausnahmsweise mal nicht verurteilt. Es wird vermutet, dass das daran liegt, dass der heutige Termin abgesetzt wurde. So ganz ohne den Anschein von Rechtsstaatlichkeit wollte man Angela wohl doch nicht verurteilen. Ein Fortschritt gegenüber dem ersten Termin.

Zur Erinnerung, Angela wurde in diesem Verfahren vom Amtsgericht bereits verurteilt, aber das Urteil erlangte bisher keine Rechtskraft. Die letzte Verurteilung durch das Amtsgericht erfolgte damals in Abwesenheit der Angeklagten. Eigentlich hätte man nun schon fast davon ausgehen können, dass auch heute wieder ein Urteil ohne Verhandlung stattfinden könnte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Justizmafia | 2 Kommentare

Noch ein Beitrag

Eigentlich wollte ich heute noch einen Beitrag über die b… D… aus … schreiben, aber daraus wird nun nichts. Nein, es gibt keine Unterlassungsverfügung, sonder eine Überraschung.

Beim FACEBOOK-Account gibt es 3 Button für

1 Freundschaftsanfragen

2 PIN

  1. Benachrichtigungen etc.

Es gibt aber noch Aktivitäten die nicht angezeigt werden. Natürlich habe ich mir auch mein E-Mail-Postfach angesehen und fand da einen Hinweis auf eine FACEBOOK-Aktivität, die auf FACEBOOK nicht erwähnt wurde.

Per E-Mail erfuhr ich, dass die l… D… aus … auf eine Antwort vom BeamtenDumm-Förderverein warten würde. Überraschung, damit hatte ich nun nicht gerechnet. Was kann die von mir wollen?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Ziel verfehlt

Meine unheimliche „Verlobte“, die unbekannte Anja-Martha Ochotzki, hatte es bekanntlich zum Ziel gesetzt die Menschheit, oder zumindest die FACEBOOK-Nutzer über den bBvB (bösen Bernd von Beamtendumm) aufzuklären, damit niemand mehr auf mich reinfällt, und meine Beiträge ließt.

Sie glaubt damit auch ausgesprochen erfolgreich zu sein, weil sie von immer mehr Usern blockiert wurde, und deshalb kaum noch einer ihre Beiträge über mich liest bzw. kommentiert.

Ihre Logik, wenn keiner mehr ihre Beiträge über mich ließt/kommentiert, dann liest auch keiner mehr meine Beiträge.

Tolle Logik.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

Ziel erreicht

Es war absehbar, und es wurde bereits am Freitag (25.8.2017) berichtet, dass der August der bisher beste Monat 2017 sein wird. Die bisher besten Monate Januar 2017 und Juli 2017 wurden um 3000 bzw sogar 4000 Klicks überboten.

Tatsächlich ist es über 2 Jahre her, dass es bessere Monate gab. Der Juni und Juli 2015 lagen noch über den Zugriffszahlen von August 2017.

Besonders gut waren die ersten Tage im August, der 16. und 17. August, und dann nochmal der 30. und 31. August.

Meine Entscheidung die Unterstützung für die Judasfamilie aus Bremervörde einzustellen hat dem Blog also nicht geschadet. Wie schon in der Vergangenheit hat es sich bestätigt, dass es mir nicht schadet, wenn es hier Auseinandersetzungen mit Gegnern oder ehemaligen Unterstützer gibt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen